Mit Hauptinhalt fortfahren
Produkt Product

Prognoseberechnungen

Pensionsverpflichtungen sind langfristig – umso wichtiger ist es abschätzen zu können, wie sich diese Verpflichtungen zukünftig entwickeln.

Bei Pensionszusagen handelt es sich um sehr langfristige Verpflichtungen.Wie sich diese Verpflichtungen in Zukunft entwickeln hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab und ist daher nicht ohne Weiteres ersichtlich. Ein sich änderndes Zinsniveau, künftige Leistungserhöhungen durch Gehalts- und Karrieretrends oder Anpassungen von Rentenleistungen, Wahlmöglichkeiten für Kapital oder Rente, Entwicklungen von Kapitalmärkten oder Anpassungen der gesetzlichen Rente – all diese Faktoren können neben Fragen der künftigen Mitarbeiterstruktur innerhalb eines Unternehmens sowie den beobachteten Lebenserwartungen der Rentenbezieher Einfluss auf die künftigen Verpflichtungen von Unternehmen haben.

Die Kenntnis darüber, wie sich die Verpflichtungen zukünftig fortschreiben werden, welche Auswirkungen Änderungen der einzelnen Annahmen haben können, wie das Zusammenspiel aus Kapitalanlagen und Verpflichtungen sich entwickeln kann und welche Spanne an möglichen Entwicklungen zu erwarten ist, wird aus den unterschiedlichsten Gründen benötigt:

  • Abschätzung bilanzieller Auswirkungen und Aufwandsbelastungen nach den unterschiedlichen Bilanzierungsstandards zum Zwecke der Unternehmensplanung
  • Liquiditätsbelastung durch Beiträge zur Finanzierung der Verpflichtungen und durch künftige Rentenabflüsse
  • ALM-Modellierung zur Entwicklung und Optimierung geeigneter Finanzierungslösungen und Matching zwischen Verpflichtungen und Kapitalanlagen
  • Langfristige ökonomische Effekte von Änderungen an den Pensionszusagen oder von biometrischen Trends (u.a. Erhöhung der Lebenserwartung) sowie Auswirkungen von Anpassungen in der Kapitalanlagestruktur

Unsere Aktuare verfügen über größte Expertise in der Erstellung von Prognoserechnungen – selbst für komplexeste Versorgungswerke. Die Unternehmen legen die Zielsetzungen und die Parameter der Untersuchungen nach ihren Bedürfnissen fest. Willis Towers Watson unterstützt durch eine kompetente Begleitung dieses Prozesses.

Durch den Einsatz des modernen Aktuariats 4.0 können die verschiedensten Anforderungen flexibel, agil und zügig umgesetzt werden. Dabei kann nicht nur die Verpflichtungsseite, sondern auch die Entwicklung zugehöriger Kapitalanlagen und das Wechselspiel zwischen Assets und Liabilities simuliert werden. Die Ergebnisse werden gemäß den Wünschen des Auftraggebers verständlich aufbereitet und in der Form zur Verfügung gestellt, wie sie für die weitere Verarbeitung beim Auftraggeber benötigt werden.

Unsere Leistungen:

  • Beratung bei der Festlegung der Prämissen
  • Durchführung von Prognosen über mehrere Jahrzehnte in verschiedensten Annahmekonstellationen
  • Aussagen zur wahrscheinlichkeitsgewichteten Verteilung möglicher Ergebnisse
  • Ermittlung von Cash-Flows und bilanziellen Größen nach unterschiedlichen Bilanzierungsarten
  • Aufbereitung und Interpretation der Prognoseergebnisse
  • Bereitstellung der Ergebnisse in elektronischer Form für eine mögliche weitere Verarbeitung
Contact Us