Mit Hauptinhalt fortfahren
Dienstleistung Service

360°Vorsorge I Governance Check

Kluge Governance für Schweizer Pensionskassen

Klarheit in die Pensionskasse bringen

Angetrieben durch die gestiegenen Herausforderungen beim Risikomanagement von Pensionskassen, strengere gesetzliche Vorschriften und eine stärkere Aufsicht durch die Behörden, geht der jüngste Trend bei Schweizer Pensionskassen dahin, bessere Standards bei der Pensionskassenführung (Governance-Standards) anzustreben. Dies kann erreicht werden, indem man von einem reinen Ansatz der Einhaltung der Vorschriften (Compliance-Ansatz) zu einem dynamischeren Ansatz übergeht, der es dem Stiftungsrat von Pensionskassen ermöglicht, seine Effizienz zu steigern, die Struktur und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.

Mit diesem Ansatz kann die individuelle Struktur einer Pensionskasse besser berücksichtigt werden als bei einem vollständig standardisierten Compliance-Ansatz. Darüber hinaus hat die jüngste Pandemie den Weg für die Entwicklung agilerer Praktiken geebnet und den aktuellen Status quo in Frage gestellt.

Diese Entwicklungen legen nahe, dass die Stiftungsräte von Pensionskassen sämtliche Aspekte der Kassenführung sorgfältig prüfen, einschliesslich versicherungsmathematische, rechtliche, Investitions- und Kommunikationsaspekte, mit dem Ziel, ein besseres Niveau zu erreichen. Dabei gilt es, eine beträchtliche Anzahl von Schlüsselbereichen und -themen zu untersuchen. Kurzum, ein dynamischerer Governance-Prozess trägt dazu bei, Klarheit zu schaffen und Ihre Pensionskasse widerstandsfähiger zu machen, auch gegenüber aussergewöhnlichen Ereignissen.

Eine auf Sie zugeschnittene Lösung

Um Sie zu unterstützen, hat Willis Towers Watson den 360°Vorsorge I Governance Check entwickelt. Dieses einzigartige Instrument konzentriert sich auf sechs Bereiche, die alle für eine erfolgreiche Führung der Pensionskasse von zentraler Bedeutung sind. Es bietet auch die Möglichkeit, in einer strukturierten Weise über die Pensionskasse nachzudenken und die Grundlage für eine bessere Governance zu schaffen.

Unser einzigartiger 360°Vorsorge I Governance Check gibt Ihnen die Möglichkeit, einen umfassenden Blick auf die Führung Ihrer Pensionskasse zu werfen. Die sechs definierten Bereiche bestehen aus dreiundzwanzig Themen, und für jedes Thema helfen wir Ihnen, den aktuellen Stand der Governance einzuordnen und zu beurteilen. Er reicht in der Regel vom gesetzlichen Minimum über Best Practices bis hin zur Marktführerschaft.

360°Vorsorge I Governance Check. Mittels der Analyse der sechs Bereiche (Aktuariat, Anlagen, Recht, Geschäftsführung, Verwaltung und Kommunikation), welche alle für eine erfolgreiche Führung der Pensionskasse von zentraler Bedeutung sind, kann der aktuelle Stand der Governance eingeordnet und beurteilt werden.
360°Vorsorge I Governance Check

 

Im Wesentlichen ermöglicht Ihnen dieser Überblick, drei Hauptziele zu erreichen.

  1. Hilft Ihnen, bessere Standards für die Führung und das Risikomanagement der Pensionskasse zu identifizieren und anzunehmen
  2. Hilft Ihnen beim Übergang von einem reinen Compliance- zu einem dynamischeren Governance-Ansatz
  3. Hilft Ihnen bei der Definition und Umsetzung einer auf Ihre Pensionskasse zugeschnittenen Führungsstruktur mit dem für Sie richtigen Governance-Standard

Entwicklung einer klugen Governance-Kultur

Die Einführung einer dynamischen Governance-Kultur wird die Führung von Pensionskassen straffen, die Benutzerfreundlichkeit verbessern, die Verwaltung von Aufgaben besser organisieren und es Stiftungsräten von Pensionskassen und Arbeitgebern ermöglichen, traditionelle Risiken im Zusammenhang mit ihrer Pensionskasse besser zu handhaben.

Der 360°Vorsorge I Governance Check wird Ihnen helfen, eine erste objektive Bewertung Ihres derzeitigen Governance-Niveaus vorzunehmen, welche die Grundlage für die Beurteilung Ihres Status quo bildet. In einem Workshop können wir die Ergebnisse präsentieren und mit Ihnen besprechen, wobei wir Ihr persönliches Wunschniveau und die besten Marktpraktiken berücksichtigen.

Indem auf Ihre spezifische Situation und Ihre Ziele eingegangen wird, bietet der Check konkrete Einblicke in mögliche Chancen, die zu besseren Standards führen. Wir helfen Ihnen anschliessend bei der Planung und Umsetzung spezifischer Massnahmen zur Verbesserung Ihrer Pensionskasse. Dieser Ansatz befasst sich auch mit der Höhe der Kosten – diese sollte nachhaltig sein – und schränkt die Reputationsrisiken im Zusammenhang mit der Führung der Pensionskasse weiter ein.

Erste Schritte

Die Haltung der Aufsichtsbehörden zur Governance bedeutet, dass bei der Verabschiedung passender Standards gebührende Sorgfalt geboten ist. Die Standards sollten in aller Regel über die Einhaltung der minimalen Vorschriften hinausgehen. Der 360°Vorsorge I Governance Check hilft Ihnen, sicherzustellen, dass Sie genug tun, und den für Sie richtigen Governance-Standard erreichen.

Unser einzigartiger 360°Vorsorge I Governance Check bietet auch:

  • Klare und visuelle Darstellung Ihrer aktuellen Situation anhand von 6 Schlüsselkriterien;
  • Einfache Handhabung und Verständlichkeit des Prozesses;
  • Eindeutiger Nachweis der Wahrnehmung der Verantwortung und Sorgfaltspflicht seitens des Stiftungsrates der Pensionskasse;
  • Eine objektive Beurteilung; und Ergebnisse, die zur Entwicklung eines klaren Handlungsplans führen

Weitere Informationen

Für weitere Informationen zu unserem 360°Vorsorge I Governance Check kontaktieren Sie bitte unsere Experten.

Aktuelle Und Interessante Themenbeiträge/ Thought Pieces

360°Vorsorge I Magazin

Unser Magazin bietet regelmässig interessante Einblicke zu unterschiedlichen Bereichen der beruflichen Vorsorge.

Contact Us