Skip to main content
Contact Us

Reaktion von Willis Towers Watson auf COVID-19


Wir beobachten genauestens die Verbreitung von COVID-19 und folgen den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden. Wir haben Einschränkungen für nationale und internationale Geschäftsreisen sowie für große Meetings und Veranstaltungen eingeführt. Darüber hinaus haben wir verbindliche Homeoffice-Richtlinien für potenziell betroffene Kollegen. Bei Willis Towers Watson existieren umfangreiche Prozesse zu Business Continuity sowie Notfall-Management, die nun aktiviert wurden.

Kein Plan kann jedoch alle Risiken einer temporären Einschränkung von Services eliminieren. Dennoch bewerten und aktualisieren wir laufend unsere Pläne und Maßnahmen, um bestmöglich auf alle denkbaren Risiken vorbereitet zu sein. Sollten behördliche Anordnungen vorliegen, die zu einer hohen Abwesenheit von Kolleginnen und Kollegen führen könnten, wird WTW alle verfügbaren Ressourcen im Betriebsablauf so einsetzen, dass diese gezielt unsere Kunden bedienen.

Zu den spezifischen Maßnahmen zählen:

  • Reisebeschränkungen für auf nationalen und internationalen Geschäftsreisen
  • Guidelines für größere Meetings und geschäftliche Events sowie für den verstärken Einsatz von virtuellen Meetings
  • Homeoffice-Richtlinien für Kolleginnen und Kollegen mit einem potentiellen erhöhten Risiko
  • Zugangsbeschränkungen in unseren Büros, wo notwendig
  • Trennung von Teams und individuelle Homeoffice-Regelungen
  • Erweitere Reinigungsprozeduren
  • Laufende Überprüfung unserer Recovery Pläne

Wir werden die Situation weiterhin verfolgen und uns bei Bedarf anpassen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung in diesen aktuell unsicheren Zeiten.