Pressemitteilungen

Willis Towers Watson übernimmt Geschäftsbetrieb von Hoyck Management Consultants

Unternehmensberatung baut Aktivitäten im Bereich Vergütung und Talent Management weiter aus

15. Januar 2018
| Deutschland

FRANKFURT AM MAIN, 15. Januar 2018 – Die Unternehmensberatung Willis Towers Watson übernimmt ab sofort den Geschäftsbetrieb und die Kundenbeziehungen von Hoyck Management Consultants. Der Geschäftsführer der Gesellschaft, Frank Hoyck, wird ab 1. Februar 2018 die Beratungseinheit „Talent & Rewards“ von Willis Towers Watson leiten.

„Willis Towers Watson baut seine Führungsstruktur, seine fachliche Expertise und seinen Kundenstamm in Deutschland und Österreich weiter aus – gerade in einem Beratungsfeld, in dem der Bedarf stetig wächst“, erklärt Dr. Reiner Schwinger, Head of the Northern Europe Region, Germany & Austria bei Willis Towers Watson.

„Der schnelle Wandel in den Personalmärkten, neue rechtliche und regulatorische Vorgaben zur Vergütungsgestaltung und -offenlegung sowie der Digitalisierungs- und Konsolidierungsdruck sorgen dafür, dass die Nachfrage der Unternehmen nach Beratung und konkreten Lösungen für Vergütungsgestaltung, Talent Management oder auch Personalthemen bei Fusionen und Zukäufen nicht abreißt“, betont Olaf Lang, Managing Director Talent & Rewards Westeuropa bei Willis Towers Watson. „Mit dem Ausbau der Beratungseinheit ‚Talent & Rewards‘ ist Willis Towers Watson darüber hinaus auch für das künftige Wachstum in Deutschland und Westeuropa gut aufgestellt“, so Lang.

Frank Hoyck, Geschäftsführer von Hoyck Management Consultants, übernimmt bei Willis Towers Watson als Managing Director ab 1. Februar die Leitung des Bereichs „Talent & Rewards“ und wird gleichzeitig weiterer Geschäftsführer der Willis Towers Watson GmbH in Deutschland. „Den bisherigen Kunden von Hoyck Management Consultants können wir nun ein erweitertes Beratungsspektrum, internationale Expertise und den Zugang zum weltweiten Netzwerk von Willis Towers Watson bieten“, sagt Frank Hoyck. Er ergänzt: „Wir werden dabei weiterhin unsere stark praxisorientierten Beratungslösungen und -erfahrungen anbieten und bei Willis Towers Watson einbringen. Last but not least freue ich mich persönlich auf ein neues, starkes Team bei Willis Towers Watson.“

Helmuth Uder, bislang Leiter der Beratungseinheit „Talent & Rewards“ für Deutschland und Österreich rückt in das westeuropäische Führungsteam dieses Geschäftsbereichs auf und wird ab dem 1. Februar die Rolle des Sales Director Talent & Rewards Western Europe übernehmen. In dieser Funktion wird er neue Business-Development-Strategien entwickeln und gemeinsam mit den jeweiligen Länderkollegen umsetzen. Seine langjährigen Kundenbeziehungen in Deutschland wird er weiterführen.

Zur Person:

Frank Hoyck kann auf eine lange und erfolgreiche Karriere sowohl als Management-Consultant als auch in HR-Führungsfunktionen mit nationaler und globaler Verantwortung in namhaften Unternehmen zurückblicken. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre begann er seine berufliche Laufbahn 1984 als Consultant bei Towers Perrin in Frankfurt, einer der Vorläufergesellschaften von Willis Towers Watson. Nach weiteren Stationen bei der Dresdner Bank und der UniCredit Group gründete er 2011 die Unternehmensberatung „Hoyck Management Consultants“, die bedeutende HR-Projekte u. a. in großen und mittelständischen Unternehmen des Finanzdienstleitungs-, Hi-Tech-, Versorgungs- und Verkehrsbereichs durchführte. Zu seinen Schwerpunkten zählen HR-Strategie, Organisationsgestaltung, Talent- und Performance-Management, Vergütung und Altersversorgung, HR-Transformation sowie HR-Arbeit im M&A-Umfeld.

Helmuth Uder verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung als Management-Berater im Bereich Human Resources Management Consulting. Schwerpunkte seiner Beratung liegen in den Bereichen HR-Transformation sowie wertorientierte Management- und Vergütungsmodelle. Uder betreut eine Vielzahl von DAX-Unternehmen aus dem Bereich Financial Services und in der Automotive- und High Tech Industrie.