Pressemitteilungen

Willis Towers Watson tritt InsurLab Germany bei

„Digitalen Wandel in der Versicherungswirtschaft fördern und begleiten“

9. November 2017
| Deutschland

KÖLN, 9. November 2017 — Willis Towers Watson, eines der weltweit führenden Unternehmen in den Bereichen Advisory, Broking und Solutions, ist zum 1. November dem im Mai 2017 gegründeten InsurLab Germany beigetreten. Die in Köln gestartete Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, die digitale Transformation in der Versicherungswirtschaft durch die Vernetzung von Insurtech-Startups und etablierten Branchenakteuren zu fördern. Neben Willis Towers Watson stehen bislang rund 30 Vertreter der Versicherungswirtschaft hinter dem Netzwerk, darunter Versicherer, Startups, branchennahe Dienstleister und Hochschulen.

„Mit unserem Beitritt zum InsurLab begleiten wir technologische Entwicklungen der Branche noch enger“, sagt Reiner Schwinger, Head of the Northern Europe Region, Germany & Austria bei Willis Towers Watson. „Darüber hinaus wollen wir dem Netzwerk Erfahrungen weitergeben, die unsere vielfältigen Geschäftsbereiche in Projekten gewinnen konnten. Wir freuen uns darauf, durch die gemeinsame Arbeit im Insurtech-Hub die digitale Zukunft der deutschen Versicherungsbranche mitzugestalten.“

Zukunftsthemen für die Versicherungswirtschaft

Das InsurLab bringt Startups und Versicherer durch Workshops und Netzwerktreffen näher zusammen. Gemeinsam mit nationalen und internationalen Gründern wollen die Initiatoren an den Zukunftsthemen für die Versicherungsbranche arbeiten, die vom “Internet der Dinge” über e-Health- und Life Science-Themen bis hin zu Blockchain-Technologien und der Nutzung von Big Data reichen. Die Kölner Initiative ist das erste Insurtech-Hub, das in die Digital Hub Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie aufgenommen wurde.