Studienergebnisse

CEO-Vergütung im Eurotop 100 - 2017

Detaillierte Einblicke in die Vergütung der Vorstandsvorsitzenden von europäischen Top-Unternehmen

Oktober 2017
| Belgien, Dänemark, Finnland +9 more
  • Frankreich
  • Deutschland
  • Irland
  • Italien
  • Niederlande
  • Spanien
  • Schweden
  • Schweiz
  • Großbritannien

Während die wesentlichen externen Einflussfaktoren auf die Ausgestaltung der Vorstandsvergü-tung unverändert bleiben, wird die Aktionärsrechterichtlinie (Shareholder Rights Directive) nicht nur für frischen Wind sorgen, sondern zu deutlichen Änderungen der Veröffentlichungspflich-ten und einem zunehmenden Einfluss der Aktionäre und der Proxy Advisor in Europa führen. Wie stehen deutsche Unternehmen mit Blick auf ihre Vergütungspraxis im internationalen Ver-gleich dar? Wie stellen sich die Unterschiede in den Vergütungshöhen und -strukturen innerhalb Europas dar? Unsere Studie „CEO Pay in the Eurotop 100“, die wir in diesem Jahr zum fünften Mal durchgeführt haben, liefert hier wertvolle Einblicke.

Die wichtigsten Ergebnisse: Im Vergleich zu 2015 sind die Gesamtdirektvergütungen in Europa um rund 6 Prozent gesunken, von 5,8 Millionen Euro im Median auf 5,4 Millionen Euro 2016. Die Gesamtdirektvergütungshöhen der im Eurotop vertretenen deutschen Vorstandsvorsitzen-den haben 2016 im europäischen Vergleich wie im Vorjahr den 4. Rang erreicht. Im Vergleich zu 2015 sind sie leicht gestiegen.

Schauen Sie sich den Studienreport an