Mit Hauptinhalt fortfahren
Service Service

Parametrische Lösungen

Willis Towers Watson ist führend in der Entwicklung innovativer und maßgeschneiderter parametrischer Versicherungslösungen, die auf das Risiko und Budget unserer Kunden abgestimmt sind.

Was ist eine parametrische Lösung?

  • Parametrische Versicherungslösungen greifen, wenn sich ein Index verändert oder ein vordefiniertes Ereignis eintritt, etwa ein Extremwetter.
  • Ansprüche werden ausgelöst wenn:
    • der aktuelle Messwert eines Index während der Vertragslaufzeit über (oder unter) einem definierten Indexwert liegt
    • oder die physikalische Charakteristik eines Ereignisses vereinbarten Kriterien entspricht, etwa mit Blick auf dessen Intensität oder Ort.
  • Die Höhe eines Anspruchs wird in einem vorab vereinbarten Zahlungsrahmen berechnet – nicht in Bezug auf den tatsächlichen Verlust oder Schaden oder sonstiger Entschädigungsdeckungskonzepte.
  • Ansprüche werden umgehend nach dem Auftreten des vertraglich vereinbarten Sachverhalts beglichen.
  • Wie die ausbezahlten Mittel verwendet werden, unterliegt keinen Restriktionen.
ar and purple box chart  with arroves in a vertical direction
Flowchart, wann parametrische Versicherungslösungen greifen

Warum bietet sich eine parametrische Lösung an?

  • Transfer von „Non-Damage Business Interruption“-Risiken
  • Schutz vor Einkommens- und Umsatzverlusten
  • Kostenreduktion
  • transparente und klare Deckung
  • minimale Anforderungen an die Schadenzahlungsvoraussetzungen
  • schnelle Ausbezahlung der Forderungen
  • keine Notwendigkeit einer lokalen Schadenbearbeitung
  • begrenzte Anforderungen an kundenspezifische Informationen für das Underwriting
  • Quelle für ergänzende Kapazitäten
  • flexibles Lösungsdesign
  • Berücksichtigung möglicher Auswirkungen des Klimawandels

Branchenspezifische Wetterrisiken

In den letzten Jahren wurde das Wetter zunehmend volatil und unberechenbar, wie ungewöhnliche und nicht den Jahreszeiten entsprechende Wetterlagen zeigen.

Das Wetter wirkt sich auf das Verkaufsvolumen und die Kosten bzw. Ausgaben vieler Unternehmen aus und beeinflusst so deren Gewinne und finanziellen Ergebnisse.

In einigen Branchen wie der Energiebranche gibt es einen klaren Zusammenhang zwischen ihrem Verkaufsvolumen und dem Wetter. Statistisch gesehen kann die Korrelation zwischen dem Verkauf von Gas und aggregierten Temperaturmesswerten über 90 Prozent betragen.

Diese klare Korrelation zwischen Wetter und Umsatz gilt jedoch nicht nur für Energieunternehmen. Unten folgende Tabelle nennt ein paar bekanntere Auswirkungen negativen Wetters auf bestimmte Branchen. Es gibt noch einige mehr.

Auswirkungen negativen Wetters auf bestimmte Branchen

Liste der Branchen
Branche Wetterrisiken
Immobilien Strenge Winter steigern Kosten für Energie, Instandhaltung und Schneeräumung.
Bau Exzessiver Regen, Wind oder Schnee führen zu Projektverspätungen und Vertragsstrafen.
Lebensmittel und Landwirtschaft Dürre, Frost oder extreme Hitze schädigen die Ernte oder reduzieren die Erträge.
Freizeit und Gastgewerbe Exzessiver Regen, Frost oder Schnee zwingen zu Absagen und reduzieren das Interesse der Kunden.
Bodenschätze Exzessiver Regen führt zum Schließen von Minen.
Energieanlagen Warme Winter reduzieren den Energiebedarf.
Öffentliche Verwaltung Strenge Winter steigern die Kosten für den Räum- und Streudienst.
Erneuerbare Energie Ein Mangel an Wind, Wasser oder Sonnenlicht reduziert die Stromerzeugung und somit den Umsatz.
Handel Exzessiver Regen oder Schnee reduzieren die Kundenfrequenz, und Wetter, das nicht der Jahreszeit entspricht, reduziert den Verkauf von Saisonware.
Transport und Logistik Exzessiver Schnee oder extreme Kälte führen zur Verspätung und Stornierung von Flügen.
Wasserversorgung Wenig Regen führt zu Wassermangel, und Frost-Tau-Belastungen können massive Störungen und Kosten bewirken.

Unsere Services umfassen

  • allgemeine Beratung zu Wetterrisiken und Marktinformationen
  • Bewertung unternehmensspezifischer Wettergefahren
  • Datenbeschaffung
  • aktuarielle Analyse von Wetterdaten und Wetterabhängigkeiten
  • Design maßgeschneiderter Lösungen
  • Preisanalysen
  • Beschaffungsmöglichkeiten für zusätzliche Kapazitäetn für alle Branchen und Preisverhandlungen
  • Umsetzung von Lösungen

Unser Mehrwert

Ein Expertenteam

Wir bieten Ihnen das einzige Team in diesem Markt, das ausschließlich auf alternative Risiken und innovative Transfermethoden fokussiert ist.

Maßgeschneiderte Lösungen

Unser Team entwickelt für Sie innovative und maßgeschneiderte Lösungen, die Ihrer Risikoexponierung und Ihrem Budget entsprechen.

Unabhängigkeit

Wir sind völlig unabhängig von Versicherern und können Sie deshalb bei der Wahl Ihres Risikopartners objektiv beraten.

Ersparnis

Wir helfen Ihnen, Ihre Gewinn- und Verlustrechnung und Ihre Bilanz zu schützen.

Die parametrische Lösung ist eine von sechs Säulen unseres Alternative Risk Transfer (ART):

  1. Captive-Lösungen: Transfer von Schadenportfolios, Multi-Line Stop-Loss- Lösungen und 'Fronting' für nicht-traditionelle Risiken.
  2. Portfolio-Lösungen: Mehrsparten- und Mehrjahresverträge, die zu Effizienz und Kosteneinsparungen beitragen.
  3. Strukturierte Versicherungen: Lösungen zur Steuerung von selten vorkommenden, aber schweren Verlusten, die sich auf den Cashflow, die P&L und die Bilanz auswirken
  4. Parametrische Lösungen: Index-basierte Programme, die auf bestimmte eingetretene Ereignisse (in der Regel Wetterereignisse) reagieren
  5. Maßgeschneiderte Kredite & Sicherheiten: Verbesserung der Kreditwürdigkeit zur Sicherstellung der Zahlungsfähigkeit sowie Generierung von Kapitalarbitrage
  6. Asset & Kapital: Katastrophenbonds, “Contingent Capital“-Lösungen und Restschuldversicherung

Verwandte Funktionen

Contact Us