Skip to main content
Service Service

Job Architecture und Stellenbewertung

Mit einer formellen Job Architecture und einem systematischen Ansatz zur Stellenbewertung können Arbeitgeber Potenziale freisetzen.

Unabhängig vom Arbeitsverhältnis entwickeln sich die Bausteine eines erfolgreichen Vergütungs- und Karriererahmens laufend weiter. Mit einer formellen Job Architecture und einem systematischen Ansatz zur Stellenbewertung können Arbeitgeber einheitliche und faire Total Rewards-Programme aufbauen, hohe Effektivität der Organisation gewährleisten und die Mitarbeiter bei der Karriereplanung unterstützen.

Ganz gleich, ob eine Organisation global oder national agiert, groß oder klein ist – eine formelle Job Architecture und ein systematischer Ansatz zur Stellenbewertung können die Grundlage für einheitliche und integrierte Vergütungs- und Karriereprogramme bilden. Neben der strukturellen Eingliederung der Mitarbeiter in einen Vergütungs- und Karriererahmen zeigen Unternehmen außerdem ihr Commitment, Potenziale, Chancen und Leistungen zu ermöglichen und freizusetzen.

Eine Job Architecture bietet das grundlegende organisatorische Konstrukt für die Ausrichtung von Arbeitsplätzen innerhalb der Organisation auf Grundlage der Art der ausgeführten Arbeit (Funktion, Job-Familie, Disziplin, Titel, Job-Code). Wenn die Funktionen und Familien Ihrer Jobs bestimmt worden sind, wird mithilfe der Stellenbewertung der relative Wert von Stellen in Ihrer Organisation festgelegt. Die Stellenbewertung dient auch als Input für den Vergleich Ihrer Stellen mit dem externen Markt. Sie hilft, eine einheitliche Stellenbezeichnung zu entwickeln und Job-Codes zu verfeinern.

Unabhängig von der bisherigen Job Architecture und Stellenbewertung in Ihrem Unternehmen kann Willis Towers Watson die bestehenden Lösungen überprüfen, aktualisieren und in einen optimierten Ansatz integrieren oder eine grundlegende neue Lösung entwickeln. Unser Ansatz hilft Unternehmen dabei:

  • Arbeitsplätze in unterschiedlichen Regionen oder in verschiedenen Geschäftsbereichen vergleichbar zu machen.
  • Einen integrierten Rahmen für die Organisation und die Mitarbeiter nach einer Fusion, Übernahme oder anderen strukturellen Veränderungen zu entwerfen.
  • Eine Grundlage für die Durchführung einer “Fair Pay”-Analyse zu schaffen, z. B. für die Analyse der Lohngerechtigkeit zwischen den Geschlechtern.
  • Konsistenz, Wettbewerbsfähigkeit und Effizienz der HR-Politik und -Praktiken zu fördern.
  • Eine Unterscheidung zwischen einzelnen Ebenen vorzunehmen, um die Karriereentwicklung zu unterstützen.

Stellenbewertung

Durch die Stellenbewertung können Unternehmen geschäftsrelevante Erfolgsfaktoren ins Visier nehmen. Dazu zählen neben der Herausforderung, “Key Talents” für das Unternehmen zu begeistern, zu beschäftigen und langfristig zu binden, auch das Kosten- und Risikomanagement sowie die Steuerung und Umsetzung von Total Rewards-Programmen.

Zu den wichtigsten Vorteilen der Stellenbewertung für Ihr Unternehmen gehören:

  • Ein Vergütungs- und Karriererahmen, der mit den Geschäftsanforderungen, der Strategie, der Kultur und dem Nutzenversprechen für Mitarbeiter in Einklang steht.
  • Eine gemeinsame Sprache zur Beschreibung von Karrierewegen, Arbeitsanforderungen und Leistungserwartungen.
  • Kompetenzen in Bezug auf die gesamte Organisation als auch in Bezug auf verwandte Stellen schaffen.
  • Eine einheitliche Zuordnung von Arbeitsplätzen basierend auf externen Marktdaten.
  • Ein kosteneffizienter Ansatz für das Talentmanagement und die Gestaltung und Durchführung von Vergütungsprogrammen.
  • Mechanismus zur Gewährleistung der internen Gerechtigkeit.

Willis Towers Watson bietet Ihnen unterschiedliche Ansätze zur Stellenbewertung, von etablierten und bewährten Methodiken bis hin zu maßgeschneiderten Lösungen. Unser „Global Grading System“ (GGS) und die „Career Map“-Stellenbewertungstools sind nicht nur flexibler als traditionelle Methoden, sondern auch leichter zu verstehen, umzusetzen und zu verwalten. Zudem können sie einzeln oder gemeinsam implementiert werden.

Individuelle und integrierte Lösungen

Es gibt keine einheitliche Lösung für die Job Architecture oder Stellenbewertung, die für alle Organisationen geeignet ist. Wir kombinieren und gestalten Elemente bestehender Programme mit den neuesten fachlichen Erkenntnissen, unseren etablierten Methoden und modernster, benutzerfreundlicher Software, um Lösungen für die Job Architecture und Stellenbewertung zu liefern, die Ihren spezifischen Anforderungen entsprechen. Unsere Lösungen gehen nahtlos ineinander über und bieten den wesentlichen Rahmen, den Sie für die Analyse, Planung und Verwaltung Ihrer Vergütungs- und Karriereprogramme benötigen. Solche Lösungen gewährleisten eine solide Grundlage, um die Effizienz aller mitarbeiterfokussierten Aktivitäten auszurichten und zu steigern.

Ganz gleich, für welche Lösung Sie sich entscheiden: Sie können sich darauf verlassen, dass Sie von den Willis Towers Watson-Experten für Vergütung, Talente, HR-Software, Kommunikation und Change Management unterstützt werden. Darüber hinaus sind unsere Lösungen für Job Architecture und Stellenbewertung auf die weltweit größte Datenbank für Vergütungsdaten angepasst und helfen Ihnen dadurch, Ihre Entscheidungen auf Faktenbasis und nicht auf der Grundlage von Schätzungen oder Hochrechnungen zu treffen.

Contact Us


Themenverwandte Lösungen