Skip to main content
Contact Us

Globaler Website-Datenschutzhinweis


Zuletzt aktualisiert: Oktober 2020

Willis Towers Watson ist weltweit über Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen tätig. Eine Liste der Konzerngesellschaften von Willis Towers Watson (zusammen „Willis Towers Watson“, „wir“, „uns“ oder „unser/e/s“) findest Du hier. Wir verpflichten uns im Rahmen unserer Informationspraktiken dem Datenschutz und der Transparenz. In diesem Datenschutzhinweis beschreiben wir unsere Erhebung, Nutzung, Offenlegung und Verarbeitung personenbezogener Informationen, die wir online über unsere Websites sowie im Zusammenhang mit unseren Produkten und Dienstleistungen erheben.

Übersicht über unsere Erhebung und Nutzung personenbezogener Informationen

Diese Übersicht soll die wichtigsten Informationen über unsere Informationspraktiken zusammenfassen, die nachfolgend näher erläutert werden (direkt zur vollständigen Datenschutzrichtlinie). Die Informationen, die wir tatsächlich erheben und unsere Nutzung solcher personenbezogener Informationen variiert zwar in Abhängigkeit von der Art unserer Beziehung und unseren Interaktionen, doch die untenstehende Tabelle bietet eine allgemeine Übersicht über die Kategorien personenbezogener Informationen, die wir erheben, sowie über die Zwecke, für die wir diese Informationen nutzen.

Kategorien personenbezogener Informationen, die wir erheben
Name, Kontaktinformationen und andere Identifikatoren: Identifikatoren wie echter Name, Alias, einzigartiger persönlicher Identifikator, Online-Identifikator, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Kontoname, Sozialversicherungsnummer, Führerscheinnummer, Reisepassnummer oder ähnliche Identifikatoren.
Kundenunterlagen: Papier- und elektronische Kundenunterlagen, die personenbezogene Informationen enthalten, wie z. B. Name, Unterschrift, physische Merkmale oder Beschreibung des Erscheinungsbilds, Anschrift, Telefonnummer, Ausbildung, aktuelle Beschäftigung, Beschäftigungsverlauf, Sozialversicherungsnummer, Reisepassnummer, Führerschein- oder Personalausweisnummer, Versicherungsnummer, Bankkontonummer, Kreditkartennummer, Debitkartennummer oder andere Finanz- oder Zahlungsinformationen, medizinische Informationen oder Krankenversicherungsinformationen.
Geschützte Klassifikationen: Merkmale geschützter Klassifikationen nach kalifornischem oder nationalem Recht wie Abstammung, Hautfarbe, Geschlecht, Alter, Religion, nationale Herkunft, Behinderung, Staatsangehörigkeitsstatus und genetische Informationen.
Gewerbliche Informationen: einschließlich Aufzeichnungen über Immobilien, Produkte oder Dienstleistungen, die gekauft, erhalten oder in Betracht gezogen werden, oder andere Kauf- oder Nutzungsgeschichte oder -tendenzen.
Nutzungsdaten: Informationen zu Internet- oder anderen elektronischen Netzwerkaktivitäten, einschließlich insbesondere Browserverlauf, Suchverlauf und Informationen über die Interaktion eines Verbrauchers mit einer Website, Anwendung oder Werbung.
Geolokalisierungsdaten: genaue geografische Standortinformationen über eine bestimmte Person oder ein bestimmtes Gerät.
Biometrische Informationen: physiologische, biologische oder Verhaltensmerkmale, die allein oder in Kombination miteinander verwendet werden können, um die Identität einer natürlichen Person zu bestimmen, einschließlich DNA, Bilder der Iris, Netzhaut, Fingerabdruck, Gesichtsabdruck, Hand-, Handflächen-, Venenmuster und Sprachaufzeichnungen, Tastenschlagmuster oder -rhythmen, Gangmuster oder -rhythmen sowie Schlaf-, Gesundheits- oder Bewegungsdaten, die identifizierende Informationen enthalten (soweit gemäß geltenden Gesetzen zulässig und vorbehaltlich geltender Gesetze)
Audio-, Video- und andere elektronische Daten: Audio-, elektronische, visuelle, thermische, olfaktorische oder ähnliche Informationen wie CCTV-Aufnahmen, Fotos und Anrufaufzeichnungen.
Beschäftigungsverlauf: berufliche oder beschäftigungsbezogene Informationen.
Ausbildungsinformationen: Ausbildungsinformationen und -unterlagen.
Profile und Rückschlüsse: Rückschlüsse, die aus oben angegebenen Informationen gezogen werden, um ein Profil zu erstellen, das die Präferenzen, Eigenschaften, psychologischen Neigungen, Prädispositionen, Verhaltensweisen, Einstellungen, Intelligenz, Fähigkeiten oder Begabungen einer Person widerspiegelt.

Unsere Nutzung personenbezogener Informationen
Bereitstellung von Support und Dienstleistungen und Betrieb unserer Websites
Analyse und Verbesserung unseres Geschäfts
Persönliche Anpassung von Inhalten und Erfahrungen
Werbe-, Marketing- und Verkaufsförderungszwecke
Sicherung und Schutz unseres Geschäfts
Verteidigung unserer gesetzlichen Rechte
Prüfung, Berichterstattung, Unternehmensführung und interne Abläufe
Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen


Rechte von natürlichen Personen. Untenstehender Abschnitt Rechte und Auswahlmöglichkeiten von natürlichen Personen enthält eine Beschreibung der Auswahlmöglichkeiten, die wir bereitstellen, sowie der Rechte, die Du in Bezug auf Deine personenbezogenen Informationen hast. Wenn Du in Kalifornien ansässig bist, lies bitte untenstehenden Abschnitt Zusätzliche Informationen für in Kalifornien ansässige Personen, der wichtige Informationen zu den Kategorien personenbezogener Informationen, die wir erheben und offenlegen, sowie zu Deinen Rechten gemäß kalifornischen Datenschutzgesetzen enthält.

1. Geltungsbereich

In diesem Datenschutzhinweis wird allgemein beschrieben, wie Willis Towers Watson in seiner Eigenschaft als „Verantwortlicher“ oder als „Unternehmen“ gemäß geltenden Gesetzen personenbezogene Informationen handhabt und verarbeitet, die sich auf Folgendes beziehen:

  • die Nutzung unserer Websites und der damit verbundenen Dienste, die mit diesem Datenschutzhinweis verlinkt sind, einschließlich www.willistowerswatson.com (die „Homepage“) und anderer Websites, die von Willis Towers Watson kontrolliert werden (zusammen die „Websites“)
  • unsere ehemaligen, aktuellen und zukünftigen Kunden
  • Personen, die mit uns kommunizieren
  • Personen, die unsere Produkte und Dienstleistungen („Dienstleistungen“) nutzen und Personen, deren personenbezogene Informationen wir im Rahmen der Bereitstellung der Dienstleistungen erhalten

Unsere Erhebung, Nutzung, Offenlegung und Verarbeitung personenbezogener Informationen über Personen hängt von den jeweiligen Umständen ab. Dieser Datenschutzhinweis soll unsere allgemeinen Datenschutzpraktiken beschreiben. In einigen Fällen können andere oder zusätzliche Hinweise zu unseren Datenerhebungs- und Verarbeitungspraktiken bereitgestellt werden und für unsere Verarbeitung bestimmter personenbezogener Informationen gelten.

Personenbezogene Informationen. In diesem Datenschutzhinweis umfasst unsere Verwendung des Begriffs „personenbezogene Informationen“ andere ähnliche Begriffe gemäß geltenden Datenschutzgesetzen, wie z. B. „personenbezogene Daten“ und „persönlich identifizierbare Informationen“. Im Allgemeinen umfassen personenbezogene Informationen Informationen, die eine bestimmte Person identifizieren, sich auf eine bestimmte Person beziehen, eine bestimmte Person beschreiben oder vernünftigerweise mit ihr in Zusammenhang gebracht werden können, verknüpft sind oder verknüpft werden können.

Außerhalb des Geltungsbereichs dieses Hinweises. Dieser Datenschutzhinweis gilt nicht für Stellenbewerber und Kandidaten, die sich über unser Bewerbungsportal auf eine Stelle bei uns bewerben oder für unsere Mitarbeiter und betriebsfremden Arbeitskräfte, deren personenbezogene Informationen anderen Datenschutzhinweisen unterliegen, die diesen Personen im Rahmen ihrer Beschäftigung oder ihres Arbeitsverhältnisses mit einer Konzerngesellschaft von Willis Towers Watson zur Verfügung gestellt werden.

2. Verantwortlicher und zuständige Konzerngesellschaften der Willis Towers Watson Group

Bei der Erbringung von Dienstleistungen gegenüber Kunden kann Willis Towers Watson gemäß geltenden Datenschutzgesetzen als „Dienstleister“ oder „Auftragsverarbeiter“ handeln. Das bedeutet, dass wir Deine personenbezogenen Informationen von oder im Namen unseres Kunden erhalten oder erheben können. In diesem Fall verarbeiten wir personenbezogene Informationen nur im Auftrag von und gemäß den Anweisungen unserer Kunden (die aus datenschutzrechtlicher Sicht „Verantwortliche“ oder „Unternehmen“ in Bezug auf die personenbezogenen Informationen sind, die wir in ihrem Auftrag verarbeiten). Wenn wir als „Dienstleister“ oder „Auftragsverarbeiter“ handeln, gelten für die Verarbeitung personenbezogener Informationen die Datenschutzhinweise unserer Kunden (und nicht dieser Datenschutzhinweis) und wird diese Verarbeitung von den Datenschutzhinweisen unserer Kunden geregelt.

Wenn wir in Bezug auf personenbezogene Informationen für die Zwecke der DSGVO und anderer relevanter geltender Gesetze, einschließlich insbesondere des Datenschutzgesetzes (Data Protection Law, „DPL“) der Cayman Islands, in unserer Eigenschaft als Verantwortlicher oder Unternehmen handeln, gilt dieser Datenschutzhinweis wie unten erläutert. Darüber hinaus ist Willis Towers Watson plc der Verantwortliche, es sei denn, die Verarbeitung wird von einer anderen Willis Towers Watson-Gesellschaft kontrolliert. Weitere Informationen findest Du unten:

Unsere Websites. Die Websites werden von Willis Towers Watson plc kontrolliert, es sei denn, eine Website gibt (in ihren Nutzungsbedingungen oder anderweitig) an, dass sie von einer anderen Willis Towers Watson-Gesellschaft kontrolliert wird. Die Konzerngesellschaften von Willis Towers Watson (sowie einzelne Geschäftsbereiche von Willis Towers Watson) können ihre eigenen Websites mit ihren eigenen Datenschutzhinweisen haben. In diesem Fall gilt dieser Datenschutzhinweis nicht für diese Websites, es sei denn, diese Websites enthalten einen Link zu diesem Datenschutzhinweis.

Websites und bestimmte Webseiten, die mit www.willistowerswatson.com verlinkt sind, können separaten Nutzungsbedingungen unterliegen (einschließlich separater Datenschutzhinweise, separater Cookie-Hinweise und separater Cookie-Präferenzmanager, die Du auf diesen Websites abrufen und prüfen kannst). Die Aufnahme eines Links zu der Website eines Drittanbieters bedeutet nicht, dass wir oder unsere verbundenen Unternehmen die verlinkte Seite oder Dienstleistung billigen. Diese Websites von Drittanbietern unterliegen anderen Nutzungsbedingungen (und Datenschutzhinweisen) und Du bist allein dafür verantwortlich, solche Websites in Übereinstimmung mit den geltenden Nutzungsbedingungen aufzurufen und zu nutzen. Willis Towers Watson ist nicht dafür verantwortlich, wie Deine personenbezogenen Informationen von solchen Websites von Drittanbietern gehandhabt werden.

Dienstleistungen und andere Aktivitäten. In Bezug auf unsere Dienstleistungen und andere Geschäftsaktivitäten ist die Konzerngesellschaft von Willis Towers Watson, mit der Du zusammenarbeitest, generell der Verantwortliche für Deine personenbezogenen Informationen, zusammen mit Willis Towers Watson plc, der Muttergesellschaft der Willis Towers Watson-Gruppe. (Hier klicken, um die Konzerngesellschaften von Willis Towers Watson anzuzeigen).

3. Grenzüberschreitende Übertragungr

Willis Towers Watson ist ein globales Unternehmen, und die von Dir erhobenen Daten können u. a. in Reaktion auf Anfragen von Strafverfolgungsbehörden in Rechtsräume außerhalb Deines Heimatlandes übertragen werden, in solchen Rechtsräumen abgerufen, verarbeitet oder gespeichert werden, einschließlich der USA, Kanada, Indien, Panama, Bermuda, der Europäischen Union und anderen Rechtsräumen, in denen wir oder unsere Dienstleister tätig sind. Einige dieser Rechtsräume, einschließlich der USA, bieten möglicherweise nicht das gleiche Datenschutzniveau wie Dein Heimatland. Wir haben Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz personenbezogener Informationen getroffen, die in andere Länder übertragen werden, einschließlich angemessener vertraglicher Schutzmaßnahmen. Wenn Du weitere Informationen zu den entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen erhalten möchtest, kontaktiere uns bitte unter den unten angegebenen Kontaktdaten.

4. Personenbezogene Informationen, die wir erheben

Wir erheben personenbezogene Informationen direkt von natürlichen Personen, automatisch in Verbindung mit der Nutzung der Dienstleistungen und der Websites und in einigen Fällen von Dritten (wie beispielsweise sozialen Netzwerken, Plattformanbietern, Zahlungsabwicklern und Betreibern bestimmter dritter Dienstleistungen, die wir in Anspruch nehmen). Im Allgemeinen erheben wir Deine personenbezogenen Informationen auf freiwilliger Basis. Wenn Du es jedoch ablehnst, bestimmte personenbezogene Informationen bereitzustellen, die als Pflichtinformationen markiert sind, kannst Du auf bestimmte Dienstleistungen möglicherweise nicht zugreifen oder wir können Deine Anfrage möglicherweise nicht vollständig beantworten.

Die personenbezogenen Informationen, die wir erheben und verarbeiten, variieren je nach den Umständen. Die personenbezogenen Informationen, die wir über unsere Websites erheben können, umfassen beispielsweise:

  • Deinen Namen, Deine Postanschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Deinen Beruf und andere Kontaktinformationen
  • Informationen über Deine Interaktionen mit uns und in Verbindung mit Deiner Nutzung unserer Websites und Dienstleistungen
  • Interessen, die Du in Bezug auf unsere Dienstleistungen oder unsere Praxisbereiche hast
  • Informationen, die Du uns durch Ausfüllen von Formularen auf unseren Websites freiwillig übermittelst
  • Informationen über Deine Nutzung unserer Websites und Dienstleistungen

Wir können im Rahmen der Bereitstellung unserer Dienstleistungen, unserer Geschäftstätigkeiten und unserer Interaktionen mit Personen im Rahmen unserer Tätigkeit weitere personenbezogene Informationen erheben. Dies kann gelegentlich „sensible“ Informationen (gemäß der DSGVO auch als „besondere Kategorien personenbezogener Informationen“ bezeichnet), zum Beispiel gesundheitliche Aufzeichnungen oder Daten zu strafrechtlichen Verurteilungen, und gemäß dem DPL als „sensible personenbezogene Daten“ bezeichnete Informationen umfassen, zum Beispiel körperliche oder physische Gesundheit oder Erkrankungen, medizinische Daten, tatsächlich oder mutmaßlich begangene Straftaten, Gerichtsverfahren in Bezug auf tatsächlich oder mutmaßlich begangene Straftaten. Soweit gesetzlich vorgeschrieben, stellen wir Dir spezifische Informationen dazu bereit, wie wir diese Daten verarbeiten können und welche Rechte Du in Bezug auf eine solche Verarbeitung hast.

Kategorien von Quellen personenbezogener Informationen. Wir können personenbezogene Informationen sowohl direkt von Dir als auch automatisch in Verbindung mit Deiner Nutzung unserer Websites und anderer Dienstleistungen sowie von Dritten erheben. Zum Beispiel erheben wir personenbezogene Informationen:

  • von Dir, entweder direkt (d. h. durch Informationen, die Du uns übermittelst, einschließlich über Formulare, die Du über unsere Websites ausfüllst und einreichst) oder indirekt (d. h. durch Beobachtung Deiner Handlungen auf unseren Websites)
  • aus dem Inhalt der Umfragen, die Du ausfüllst;
  • von „Cookies“ und anderen ähnlichen Tools, die auf Teilen unserer Websites eingesetzt werden (untenstehender Abschnitt 7 enthält weitere Informationen zu Cookies, die auf unseren Websites verwendet werden)
  • von unseren Kunden in Verbindung mit der Bereitstellung professioneller Dienstleistungen an sie
  • von Datenanalyseanbietern
  • von Regierungsstellen
  • von Dienstleistern (d. h. Unternehmen, die uns bei der Erfüllung unserer Verträge und der Tätigung unserer Geschäfte unterstützen, wie z. B. bei der Zusendung von Mitteilungen oder der Bereitstellung von Kundendienst)
  • aus anderen Quellen, wie etwa öffentlichen Datenbanken, gemeinsamen Marketingpartnern, Social-Media-Plattformen (einschließlich von Personen, mit denen Du befreundet oder anderweitig verbunden bist) und von anderen Dritten.

Kategorien personenbezogener Informationen, die wir erheben. Die von uns erhobenen personenbezogenen Informationen variieren zwar – wie oben erläutert – in Abhängigkeit von der Art der bereitgestellten oder genutzten Dienstleistungen und unseren Interaktionen mit den entsprechenden Personen, doch wir können die folgenden Kategorien personenbezogener Informationen erheben (gemäß geltenden gesetzlichen Anforderungen und Einschränkungen):

  • Name, Kontaktinformationen und andere Identifikatoren: Identifikatoren wie echter Name, Alias, einzigartiger persönlicher Identifikator, Online-Identifikator, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Kontoname, Sozialversicherungsnummer, Führerscheinnummer, Reisepassnummer oder ähnliche Identifikatoren.
  • Kundenunterlagen: Papier- und elektronische Kundenunterlagen, die personenbezogene Informationen enthalten, wie z. B. Name, Unterschrift, physische Merkmale oder Beschreibung des Erscheinungsbilds, Anschrift, Telefonnummer, Ausbildung, aktuelle Beschäftigung, Beschäftigungsverlauf, Sozialversicherungsnummer, Steuernummer, Reisepassnummer, Führerschein- oder Personalausweisnummer, Versicherungsnummer, Bankkontonummer, Kreditkartennummer, Debitkartennummer oder andere Finanz- oder Zahlungsinformationen, medizinische Informationen oder Krankenversicherungsinformationen.
  • Geschützte Klassifikationen: Merkmale geschützter Klassifikationen nach kalifornischem oder nationalem Recht wie Abstammung, Hautfarbe, Geschlecht, Alter, Religion, nationale Herkunft, Behinderung, Staatsangehörigkeitsstatus und genetische Informationen.
  • Gewerbliche Informationen: einschließlich Aufzeichnungen über Immobilien, Produkte oder Dienstleistungen, die gekauft, erhalten oder in Betracht gezogen werden, oder andere Kauf- oder Nutzungsgeschichte oder -tendenzen.
  • Nutzungsdaten: Informationen zu Internet- oder anderen elektronischen Netzwerkaktivitäten, einschließlich insbesondere Browserverlauf, Suchverlauf und Informationen über die Interaktion eines Verbrauchers mit einer Website, Anwendung oder Werbung.
  • Geolokalisierungsdaten: genaue geografische Standortinformationen über eine bestimmte Person oder ein bestimmtes Gerät.
  • Biometrische Informationen: physiologische, biologische oder Verhaltensmerkmale, die allein oder in Kombination miteinander verwendet werden können, um die Identität einer natürlichen Person zu bestimmen, einschließlich DNA, Bilder der Iris, Netzhaut, Fingerabdruck, Gesichtsabdruck, Hand-, Handflächen-, Venenmuster und Sprachaufzeichnungen, Tastenschlagmuster oder -rhythmen, Gangmuster oder -rhythmen sowie Schlaf-, Gesundheits- oder Bewegungsdaten, die identifizierende Informationen enthalten (soweit gemäß geltenden Gesetzen zulässig und vorbehaltlich geltender Gesetze).
  • Audio-, Video- und andere elektronische Daten: Audio-, elektronische, visuelle, thermische, olfaktorische oder ähnliche Informationen wie CCTV-Aufnahmen, Fotos und Anrufaufzeichnungen.
  • Beschäftigungsverlauf: berufliche oder beschäftigungsbezogene Informationen.
  • Ausbildungsinformationen: Ausbildungsinformationen und -unterlagen.
  • Profile und Rückschlüsse: Rückschlüsse, die aus oben angegebenen Informationen gezogen werden, um ein Profil zu erstellen, das die Präferenzen, Eigenschaften, psychologischen Neigungen, Prädispositionen, Verhaltensweisen, Einstellungen, Intelligenz, Fähigkeiten oder Begabungen einer Person widerspiegelt.

Bestimmte Gesetze, einschließlich der DSGVO, schreiben vor, dass wir Dich über die Rechtsgrundlagen für unsere Verarbeitung Deiner personenbezogenen Informationen informieren. Gemäß der DSGVO (und anderen relevanten Gesetzen) verarbeiten wir personenbezogene Informationen auf Grundlage folgender Rechtsgrundlagen:

  • Erfüllung eines Vertrags: zur Erfüllung von Verträgen, die Du möglicherweise mit uns abgeschlossen hast (zum Beispiel, wenn Du unsere Dienstleistungen nutzt)
  • Einhaltung von Gesetzen: um unsere gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen
  • Unsere berechtigten Geschäftsinteressen: zur Förderung unserer berechtigten Geschäftsinteressen, einschließlich:
    • o um Dir die Teilnahme an interaktiven Funktionen zu ermöglichen, die Du auf unseren Websites nutzen kannst, und Deine Erfahrung auf den Websites persönlich anzupassen, indem Inhalte angezeigt werden, die auf Dich zugeschnitten sind
    • o um mit Dir zu kommunizieren, Dich über Ereignisse oder Änderungen an unseren Dienstleistungen zu informieren oder anderweitig auf Deine Anforderungen und Informationsanfragen zu antworten, einschließlich ggf. Marketing Dir gegenüber
    • o um Dir professionelle Dienstleistungen über Anwendungen von Willis Towers Watson bereitzustellen; diese Dienstleistungen unterliegen zusätzlichen Nutzungsbedingungen, einschließlich Datenschutzbestimmungen
    • o für Datenanalysen, Audits, Betrugsüberwachung und -prävention sowie die Entwicklung neuer Produkte, die Erweiterung, Verbesserung oder Modifizierung unserer Websites, die Identifizierung von Nutzungstrends, die Bestimmung der Effektivität unserer Werbekampagnen und die Tätigung und den Ausbau unserer geschäftlichen Aktivitäten
    • o um unsere gesetzlichen Rechte und Interessen und die Dritter zu schützen und zu verteidigen
  • Deine Einwilligung: Wenn geltende Gesetze vorschreiben, dass wir Deine Einwilligung zur Erhebung und Verarbeitung Deiner personenbezogenen Informationen einholen müssen, holen wir Deine Einwilligung entsprechend ein. Wenn wir Deine Einwilligung einholen, hast Du gemäß der DSGVO (sofern zutreffend) und anderen geltenden Gesetzen das Recht, Deine Einwilligung zu widerrufen. Du kannst dies jederzeit tun, indem Du uns unter den am Ende dieses Datenschutzhinweises angegebenen Kontaktdaten kontaktierst. In einigen Rechtsräumen kann Deine Nutzung der Websites als stillschweigende Einwilligung in die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Informationen gelten, wie in diesem Datenschutzhinweis dargelegt.

Zwecke der Nutzung personenbezogener Informationen. Die Zwecke, für die wir personenbezogene Informationen nutzen können, variieren zwar je nach den Umständen, doch im Allgemeinen nutzen wir personenbezogene Informationen für die unten aufgeführten Zwecke. Wenn die DSGVO oder andere relevante Gesetze gelten, haben wir die Rechtsgrundlagen für eine solche Verarbeitung (genauere Erläuterung unserer Rechtsgrundlagen siehe oben) in Klammern angegeben.

  • Bereitstellung von Support und Dienstleistungen: einschließlich zur Bereitstellung unserer Dienstleistungen, zum Betrieb unserer Websites, Anwendungen und Online-Dienste; zur Kommunikation mit Dir über Deinen Zugang zu und Deine Nutzung unserer Dienstleistungen; zur Beantwortung Deiner Anfragen; zur Bereitstellung von Fehlerbehebung, zur Erfüllung Deiner Bestellungen und Anfragen, zur Abwicklung Deiner Zahlungen und zur Bereitstellung von technischem Support; sowie für andere Kundendienst- und Supportzwecke. (Rechtsgrundlage: Erfüllung unseres Vertrags mit Dir; und unsere berechtigten Interessen)
  • Analyse und Verbesserung unseres Geschäfts: einschließlich des besseren Verständnisses, wie Benutzer auf unsere Dienstleistungen und Websites zugreifen und diese nutzen, zur Auswertung und Verbesserung unserer Websites, Dienstleistungen und Geschäftsabläufe und zur Entwicklung neuer Funktionen, Angebote und Dienstleistungen; zur Durchführung von Umfragen und anderen Bewertungen (wie Umfragen zur Kundenzufriedenheit) und für andere Forschungs- und Analysezwecke. (Rechtsgrundlage: unsere berechtigten Geschäftsinteressen)
  • Persönliche Anpassung von Inhalten und Erfahrungen: einschließlich der Anpassung von Inhalten, die wir auf unseren Websites und anderen Diensten versenden oder anzeigen; für Anpassung an den jeweiligen Standort und persönlich angepasste Hilfe und Anweisungen und zur sonstigen persönlichen Anpassung Deiner Erfahrungen. (Rechtsgrundlage: unsere berechtigten Geschäftsinteressen und/oder Deine Einwilligung)
  • Werbe-, Marketing- und Verkaufsförderungszwecke: einschließlich, um Dir relevantere Werbeanzeigen bereitzustellen und die Effektivität unserer Werbekampagnen auszuwerten, zu messen und zu verbessern, um Dir Newsletter, Angebote oder andere Informationen zuzusenden, von denen wir glauben, dass sie Dich interessieren könnten, um Dich bezüglich unserer Dienstleistungen oder Informationen, von denen wir glauben, dass sie Dich interessieren könnten, zu kontaktieren und um Werbeaktionen und Gewinnspiele zu verwalten. (Rechtsgrundlage: unsere berechtigten Geschäftsinteressen und/oder Deine Einwilligung)
  • Sicherung und Schutz unseres Unternehmens: einschließlich des Schutzes und der Sicherung unserer Geschäftstätigkeiten, Vermögenswerte, Dienstleistungen, Netzwerk-, Informations- und Technologieressourcen; Untersuchung, Prävention, Erkennung und Ergreifung von Maßnahmen in Bezug auf Betrug, unbefugten Zugang, Situationen, die potenzielle Bedrohungen für die Rechte oder Sicherheit einer Person oder eines Dritten beinhalten, oder sonstige unbefugte Aktivitäten oder Fehlverhalten (Rechtsgrundlage: unsere berechtigten Geschäftsinteressen und/oder Einhaltung von Gesetzen)
  • Verteidigung unserer gesetzlichen Rechte: einschließlich des Managements und der Reaktion auf tatsächliche und potenzielle Rechtsstreitigkeiten und Ansprüche sowie der anderweitigen Etablierung, Verteidigung oder des Schutzes unserer Rechte oder Interessen, einschließlich im Zusammenhang mit erwarteten oder tatsächlichen Gerichtsprozessen mit Dritten. (Rechtsgrundlage: unsere berechtigten Geschäftsinteressen und/oder Einhaltung von Gesetzen)
  • Prüfung, Berichterstattung, Unternehmensführung und interne Abläufe: einschließlich in Bezug auf Finanz-, Steuer- und Buchhaltungsprüfungen; Audits und Bewertungen unserer Betriebsabläufe, Datenschutz-, Sicherheits- und Finanzkontrollen, Risiken und Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen; unser allgemeines Geschäft, unsere Buchhaltung, Buchführung und unsere Rechtsfunktionen; und in Bezug auf tatsächliche oder in Erwägung gezogene Fusionen, Akquisitionen, Verkäufe oder Übertragungen von Vermögenswerten, Finanzierungen, Konkurse oder Umstrukturierungen unseres gesamten Geschäfts oder von Teilen unseres Geschäfts. (Rechtsgrundlage: unsere berechtigten Geschäftsinteressen und/oder Einhaltung von Gesetzen)
  • Einhaltung gesetzlicher Verpflichtungen: einschließlich der Einhaltung des Gesetzes, unserer gesetzlichen Verpflichtungen und des Rechtsprozesses, von Durchsuchungsbeschlüssen, Vorladungen, Gerichtsbeschlüssen und Anfragen von Aufsichts- oder Strafverfolgungsbehörden. (Rechtsgrundlage: unsere berechtigten Geschäftsinteressen und/oder Einhaltung von Gesetzen)

Zusammengefasste und anonymisierte Informationen. Wir können personenbezogene Informationen anonymisieren und anonyme und zusammengefasste Datensätze und Berichte erstellen, um unser Geschäft, unsere Produkte und Dienstleistungen auszuwerten, zu verbessern und weiterzuentwickeln, Benchmarking-Berichte zu unserer Branche zu erstellen sowie für andere Forschungs-, Marketing- und Analysezwecke.

6. Offenlegung von personenbezogenen Informationen

Wir legen die von uns erhobenen personenbezogenen Informationen wie in diesem Abschnitt dargelegt offen.

A. Zwecke, für die wir personenbezogene Informationen offenlegen

Willis Towers Watson kann Deine personenbezogenen Informationen Konzerngesellschaften von Willis Towers Watson für oben genannte Zwecke offenlegen, einschließlich für die Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen, die von anderen Unternehmen der Willis Towers Watson-Gruppe angeboten werden (vorbehaltlich geltender Gesetze). Wir können Deine personenbezogenen Informationen auch wie folgt offenlegen:

  • an externe Dienstleister, wie z. B. Unternehmen, die Kundendienst, E-Mail-Zustellung, Audits, Hosting unserer Websites und andere Dienstleistungen bereitstellen
  • an Dritte, die an Veranstaltungen beteiligt sind, für die Du Dich anmeldest, um Deine Teilnahme an diesen Veranstaltungen zu ermöglichen
  • wenn wir gemäß geltenden Gesetzen oder Vorschriften verpflichtet sind, Deine personenbezogenen Informationen offenzulegen; dies kann Gesetze außerhalb Deines Wohnlandes umfassen
  • zur Durchsetzung oder Anwendung der Nutzungsbedingungen unserer Websites oder zum Schutz der Rechte, der Daten, der Sicherheit oder des Eigentums von Willis Towers Watson, unserer Kunden, verbundenen Unternehmen oder anderen Parteien
  • gemäß geltenden Gesetzen zur Reaktion auf Anfragen von Gerichten, Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden und anderen öffentlichen und staatlichen Behörden, einschließlich Behörden außerhalb Deines Wohnlandes
  • in Verbindung mit der Planung, Due Diligence und Implementierung von Handelstransaktionen, einschließlich einer Umstrukturierung, Fusion, eines Verkaufs aller oder eines Teils unserer Vermögenswerte, eines Joint Ventures, einer Abtretung, Übertragung oder sonstigen Veräußerung aller oder eines Teils unserer Geschäfte, Vermögenswerte oder Aktien (einschließlich in Verbindung mit einem Konkurs oder ähnlichen Verfahren) – in diesen Fällen werden Deine personenbezogenen Informationen an das akquirierende Unternehmen übertragen
  • gemäß den separaten Nutzungsbedingungen, die für Dich gelten oder mit Deiner ausdrücklichen Einwilligung.

Wir verlangen von diesen externen Dienstleistern die Implementierung und Anwendung von Sicherheitsvorkehrungen, um den Datenschutz und die Sicherheit Deiner personenbezogenen Informationen zu gewährleisten. Diese Drittanbieter haben sich mit Vertraulichkeitsbeschränkungen einverstanden erklärt und sich verpflichtet, personenbezogene Informationen, die wir ihnen weitergeben oder die sie in unserem Namen erheben, ausschließlich zum Zwecke der Bereitstellung der Dienstleistung zu nutzen, mit der wir sie beauftragt haben.

Zusammengefasste und anonymisierte Informationen. Wir können zusammengefasste oder anonymisierte Informationen, die keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zulassen und nicht mit einer bestimmten Person verknüpft sind bzw. verknüpft werden können, für Forschungs-, Marketing-, Analyse- und andere Zwecken an Dritte weitergeben.

B. Kategorien personenbezogener Informationen, die wir offenlegen

Bestimmte Datenschutzgesetze (wie der California Consumer Privacy Act („CCPA“)) schreiben vor, dass wir die Kategorien personenbezogener Informationen, die wir für einen Geschäftszweck offengelegt haben, sowie die Kategorien, die wir „verkauft“ haben (im Sinne der im CCPA oder anderen geltenden Gesetzen enthaltenen Definition dieses Begriffs), offenlegen. Der obenstehende Abschnitt Personenbezogene Informationen, die wir erheben, enthält genauere Beschreibungen jeder Kategorie personenbezogener Informationen.

Kategorien personenbezogener Informationen, die wir für einen Geschäftszweck offenlegen. Im Allgemeinen können wir zur Förderung unserer oben genannten Geschäftszwecke die folgenden Kategorien personenbezogener Informationen offenlegen:

  • Name, Kontaktinformationen und andere Identifikatoren
  • Kundenunterlagen
  • geschützte Klassifikationen
  • gewerbliche Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Geolokalisierungsdaten
  • biometrische Informationen
  • Audio-, Video- und andere elektronische Daten
  • Beschäftigungsverlauf
  • Ausbildungsinformationen
  • Profile und Rückschlüsse

Wir haben die oben aufgeführten Kategorien personenbezogener Informationen in den vergangenen zwölf Monaten an die folgenden Kategorien Dritter weitergegeben: unsere Kunden, Werbenetzwerke, Datenanalyseanbieter, andere Dienstleister, andere Versicherungsgesellschaften und Regierungsstellen.

Von uns verkaufte Kategorien personenbezogener Informationen. Wir legen Dritten personenbezogene Informationen zwar nicht für eine monetäre Entschädigung offen, doch wir legen Dritten personenbezogene Informationen offen bzw. stellen Dritten personenbezogene Informationen zur Verfügung, um bestimmte Dienstleistungen oder Vorteile von ihnen zu erhalten, zum Beispiel, wenn wir Dritten das Setzen von Tags gestatten, um Informationen wie Browserverlauf auf unseren Websites zu erheben oder um unsere Werbekampagnen zu verbessern und zu messen. Der CCPA definiert einen „Verkauf“ als die Offenlegung oder Bereitstellung von personenbezogenen Informationen an Dritte im Gegenzug für eine geldwerte oder andere wertvolle Gegenleistung. Gemäß dem CCPA umfassen die Kategorien personenbezogener Informationen, die wir gemäß der im CCPA enthaltenen Definition „verkaufen“ können:

  • Identifikatoren
  • Nutzungsdaten
  • Geolokalisierungsdaten

Wir haben die oben aufgeführten Kategorien personenbezogener Informationen in den vergangenen zwölf Monaten an Datenanalyseanbieter „verkauft“.

7. Cookies und Nachverfolgung

Unsere Websites können Cookies, Pixel-Tags, Plugins und andere Tools von Erst- und Drittanbietern einsetzen, um Geräte-, Nutzungs- und Browserinformationen zu erheben, wenn Benutzer unsere Websites besuchen oder unsere Online-Dienste nutzen. Wenn Du beispielsweise unsere Websites besuchst, kann unser Server Deine IP-Adresse (und zugehörige Standortinformationen) sowie andere Informationen aufzeichnen, zum Beispiel die Art Deines Internetbrowsers, Deine Media-Access-Control(MAC)-Adresse, die Art Deines Computers (Windows oder Macintosh), Deine Bildschirmauflösung, den Namen und die Version Deines Betriebssystems, den Gerätehersteller und das Gerätemodell, Deine Sprache sowie die Seiten, die Du anzeigst und die Links, auf die Du auf unseren Websites klickst sowie Datums- und Zeitstempel in Verbindung mit Deinen Aktivitäten auf unseren Websites.

Wir nutzen die Informationen für Sicherheitszwecke, für die Ermöglichung der Navigation, zur persönlichen Anpassung und Verbesserung Deiner Erfahrung bei der Nutzung der Websites, zur Verbesserung und Messung unserer Werbekampagnen und um Benutzer besser mit relevanten Werbeanzeigen sowohl auf unseren Websites als auch auf Websites von Drittanbietern zu erreichen. Wir sammeln auch statistische Informationen über die Nutzung der Websites, um deren Design und Funktionalität kontinuierlich zu verbessern, um zu verstehen, wie sie genutzt werden, und um uns bei der Beantwortung von Fragen zu ihnen zu helfen. Unser Cookie-Hinweis enthält weitere Informationen über unseren Einsatz von Cookies. Du kannst Deine Präferenzen in Bezug auf Cookies, die von dieser Website platziert werden, mithilfe unseres Cookie-Präferenzmanagers verwalten. Wenn Du diesen Datenschutzhinweis von einer anderen Website als unserer Homepage aus aufgerufen hast, geh bitte zurück und verwende den Cookie-Präferenzmanager auf dieser Website, um Deine Cookie-Präferenzen für diese Website festzulegen.

Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website auf Deinen Computer oder andere Geräte überträgt, um Informationen über Deine Nutzung von Websites zu speichern und manchmal zu erheben, z. B. die auf den Websites verbrachte Zeit, besuchte Seiten, Spracheinstellungen und andere anonyme Verkehrsdaten. Du kannst steuern, wie Cookies verwendet werden, indem Du Deine Browsereinstellungen änderst. Du kannst die Annahme von Cookies ablehnen, indem Du die Einstellung in Deinem Browser aktivierst, die es Dir ermöglicht, Cookies abzulehnen. Wenn Du jedoch eine solche Einstellung auswählst, kann dies die Funktion unserer Websites beeinträchtigen. Wenn Du Deinen Browser nicht so eingestellt hast, dass er Cookies ablehnt, gibt unser System Cookies aus, wenn Du auf unsere Websites zugreifst oder Dich bei unseren Websites anmeldest. Um mehr über Cookies zu erfahren, einschließlich einer Anleitung dafür, wie Du sehen kannst, welche Cookies gespeichert wurden, und wie Du diese verwalten und löschen kannst, besuche bitte www.aboutcookies.org oder www.allaboutcookies.org. Weitere Informationen über den Einsatz von Cookies auf unseren Websites und Deine Auswahlmöglichkeiten bezüglich der Platzierung von Cookies findest Du in unserem Cookie-Hinweis. Wenn Du diesen Datenschutzhinweis von einer anderen Website als unserer Homepage aus aufgerufen hast, gehe bitte zurück und prüfe den Cookie-Präferenzmanager auf dieser Website, um zu erfahren, wie Cookies auf dieser Website eingesetzt werden.

Pixel-Tags und andere ähnliche Technologien. Pixel-Tags (auch als Web Beacons und Clear GIFs bezeichnet) können in Verbindung mit einigen Websites verwendet werden, um unter anderem die Aktionen der Benutzer der Websites (einschließlich E-Mail-Empfänger) zu verfolgen, den Erfolg unserer Marketingkampagnen zu messen und Statistiken über die Nutzung der Websites und die Antwortraten zu erstellen. Wir und unsere Dienstleister verwenden Pixel-Tags auch in HTML-E-Mails an unsere Kunden, um die Antwortraten bezüglich E-Mails zu verfolgen, zu erkennen, wann unsere E-Mails angezeigt werden, und zu verfolgen, ob unsere E-Mails weitergeleitet werden.

Protokolldateien. Die meisten Browser erheben bestimmte Informationen wie Deine IP-Adresse, Geräteart, Bildschirmauflösung, Betriebssystemversion und Art und Version Deines Internetbrowsers. Diese Informationen werden automatisch gesammelt und in Protokolldateien gespeichert.

Analysetools von Drittanbietern. Unsere Websites können automatisierte Geräte und Anwendungen verwenden, die von Dritten betrieben werden (z. B. Google Analytics) und die Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um Informationen über die Nutzung der Websites zu erheben und zu analysieren und über Aktivitäten und Trends zu berichten. Unser Cookie-Hinweis enthält weitere Informationen. Wenn Du diesen Datenschutzhinweis von einer anderen Website als unserer Homepage aus aufgerufen hast, gehe bitte zurück und prüfe den Cookie-Präferenzmanager auf dieser Website, um zu erfahren, wie Cookies auf dieser Website eingesetzt werden.

Do-Not-Track-Signale. Es wird darauf hingewiesen, dass unsere Websites keine Signale erkennen oder auf Signale reagieren, die Dein Browser über die sogenannte „Do Not Track“-Funktion Deines Browsers überträgt. Wenn Du Cookies auf unseren Websites deaktivieren möchtest, darfst Du Dich nicht auf eine „Do Not Track“-Funktion Deines Browsers verlassen. Für weitere Informationen über Do-not-Track-Signale bitte hier klicken.

8. Interessenbasierte Werbung

Auf einigen unserer Websites können wir mit dritten Werbenetzwerken, Analyseunternehmen, Messdiensten und anderen („dritte Werbeunternehmen“) zusammenarbeiten, um Werbung auf unseren Websites anzuzeigen und unsere Werbung auf Websites, mobilen Apps und Onlinediensten von Drittanbietern zu verwalten. Wir und diese dritten Werbeunternehmen können Cookies, Pixel-Tags und andere Tools einsetzen, um Informationen auf unseren Websites (und auf Seiten und Diensten von Drittanbietern) zu erheben, zum Beispiel Browserverlauf, IP-Adresse, Geräte-ID, Cookie- und Werbe-IDs, und andere Identifikatoren, allgemeine Standortinformationen und, mit Deiner Einwilligung, die Geolokalisierungsinformationen Deines Geräts. Wir und diese dritten Werbeunternehmen nutzen diese Informationen, um Dir relevantere Anzeigen und Inhalte bereitzustellen und den Erfolg solcher Anzeigen und Inhalte zu bewerten.

Du kannst Deine Präferenzen in Bezug auf Cookies von dritten Werbeunternehmen, die von dieser Website platziert werden, mithilfe unseres Cookie-Präferenzmanagers verwalten. Wenn Du diesen Datenschutzhinweis von einer anderen Website als unserer Homepage aus aufgerufen hast, gehe bitte zurück und verwende den Cookie-Präferenzmanager auf dieser Website, um Deine Cookie-Präferenzen für diese Website festzulegen.

Unser Cookie-Hinweis enthält Informationen über die Drittanbieter, mit denen wir zusammenarbeiten können, um gezielte Werbeanzeigen auf Seiten von Drittanbietern anzuzeigen und den Erfolg unseres Marketings und unserer Kampagnen zu messen. Wenn Du diesen Datenschutzhinweis von einer anderen Website als der Homepage aus aufgerufen hast, geh bitte zurück und prüfe den Cookie-Präferenzmanager auf dieser Website, um zu erfahren, wie Cookies dort eingesetzt werden. Unter untenstehenden Branchenwebsites erhältst Du weitere Informationen über gezielte oder „interessenbasierte“ Werbung und kannst viele Werbenetzwerke ablehnen:

9. Sicherheit

Willis Towers Watson hat technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der von uns erhobenen personenbezogenen Informationen implementiert. Dennoch kann die Sicherheit der Übermittlung von Informationen über das Internet nicht immer garantiert werden und Du erkennst dies im Zusammenhang mit Deinem Zugang und Deiner Nutzung unserer Websites und Dienstleistungen an. Wenn Du Grund zu der Annahme hast, dass Deine Interaktion mit uns nicht mehr sicher ist (z. B. wenn Du der Meinung bist, dass die Sicherheit Deines Kontos gefährdet ist), benachrichtige uns bitte umgehend unter den in Abschnitt Kontakt und Kommentare enthaltenen Kontaktangaben.

10. Rechte und Auswahlmöglichkeiten von natürlichen Personen

Marketing. Du kannst den Erhalt von Marketingmitteilungen von uns in Zukunft ablehnen, indem Du uns kontaktierst oder auf den in jeder E-Mail enthaltenen Link „Abonnement abbestellen“ klickst. Wir bemühen uns, Deiner Anfrage so schnell wie möglich nachzukommen. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass wir Dir, wenn Du den Erhalt von Marketing-E-Mails von uns ablehnst, weiterhin wichtige verwaltungstechnische Mitteilungen senden können, deren Erhalt Du nicht ablehnen kannst.

Zugang, Änderung und Löschung. Du kannst im Einklang mit bestimmten Einschränkungen gemäß geltenden Gesetzen anfordern, Deine von uns gespeicherten personenbezogenen Informationen zu prüfen, Änderungen daran vorzunehmen, sie löschen zu lassen oder Deine Rechte anderweitig auszuüben. Du kannst uns wie folgt eine Anfrage in Bezug auf Deine personenbezogenen Informationen senden:

Wir ergreifen Maßnahmen in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, um Deine personenbezogenen Informationen korrekt, vollständig und aktuell zu halten. Wenn Du die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Informationen prüfen, korrigieren, aktualisieren, unterdrücken, einschränken oder eine Kopie Deiner personenbezogenen Informationen anfordern möchtest, kannst Du uns per E-Mail an dataaccessrequest@willistowerswatson.com kontaktieren oder Deine Anfrage per Post an die in untenstehendem Abschnitt „Kontakt und Kommentare“ angegebene Anschrift senden.

Mach in Deiner Anfrage bitte deutlich, welche Daten Du geändert haben möchtest, ob Du möchtest, dass Deine personenbezogenen Informationen aus unserer Datenbank entfernt werden oder teile uns anderweitig mit, welche Einschränkungen Du hinsichtlich unserer Nutzung Deiner personenbezogenen Informationen wünschst. Aus Sicherheitsgründen können wir nur Anfragen in Bezug auf personenbezogene Informationen im Zusammenhang mit einer bestimmten E-Mail-Adresse, die Du verwendest, berücksichtigen und müssen möglicherweise Deine Identität überprüfen, bevor wir Deine Anfrage bearbeiten können. Wir bemühen uns, Deiner Anfrage so schnell wie möglich nachzukommen.

Es wird darauf hingewiesen, dass wir unter Umständen bestimmte Informationen für Archivierungszwecke oder für die Durchführung von Transaktionen, die Du vor der Anforderung einer Änderung oder Löschung begonnen hast, aufbewahren müssen. Es kann zudem Restinformationen geben, die in unseren Datenbanken und anderen Aufzeichnungen verbleiben und nicht entfernt werden.

Um Deine Rechte auszuüben, kontaktiere uns bitte über die unten angegebenen Kontaktinformationen. Vorbehaltlich rechtlicher und anderer zulässiger Erwägungen unternehmen wir angemessene Anstrengungen, um Deiner Anfrage umgehend nachzukommen oder Dich zu informieren, wenn wir weitere Informationen benötigen, um Deiner Anfrage nachzukommen.

Wir sind möglicherweise nicht immer in der Lage, Deiner Anfrage vollständig nachzukommen, zum Beispiel, wenn dies unsere Vertraulichkeitspflicht gegenüber anderen beeinträchtigen würde, oder wenn wir gesetzlich berechtigt sind, die Anfrage auf eine andere Weise zu bearbeiten.

Zusätzliche Informationen für bestimmte Rechtsräume. Willis Towers Watson verpflichtet sich, die Datenschutzrechte von natürlichen Personen gemäß allen für uns geltenden Datenschutzgesetzen zu respektieren. Einige Datenschutzgesetze schreiben vor, dass wir den jeweiligen Verbrauchern spezifische Informationen über Rechte von natürlichen Personen bereitstellen, die wir am Ende dieses Hinweises dargelegt haben:

11. Aufbewahrungszeitraum

Wir bewahren Deine personenbezogenen Informationen für den Zeitraum auf, der für die Erfüllung der in diesem Datenschutzhinweis beschriebenen Zwecke erforderlich ist, ausgenommen wenn ein längerer Aufbewahrungszeitraum erforderlich oder gesetzlich zulässig ist bzw. in einer Vereinbarung definiert wurde. Wir können personenbezogene Informationen länger aufbewahren, wenn dies durch unsere regulatorischen Verpflichtungen oder professionellen Entschädigungsverpflichtungen erforderlich ist oder wenn wir der Meinung sind, dass dies notwendig ist, um unsere gesetzlichen Rechte und Interessen oder die anderer zu etablieren, zu verteidigen oder zu schützen. In Bezug auf die Daten und Dateien, die wir als Auftragsverarbeiter handhaben, speichern wir diese personenbezogenen Informationen gemäß den Anweisungen unserer Kunden und wie gesetzlich vorgeschrieben.

12. Kinder und Minderjährige

Die Websites und Dienstleistungen richten sich nicht an Personen unter sechzehn (16) Jahren, und wir erheben wissentlich keine personenbezogenen Informationen von Minderjährigen unter 16 Jahren.

13. Änderungen an unserem Datenschutzhinweis

Wir können unseren Datenschutzhinweis gelegentlich ändern. Das oben angegebene Datum des Inkrafttretens gibt an, wann dieser Datenschutzhinweis zuletzt überarbeitet wurde. Mithilfe dieses Datums des Inkrafttretens kannst Du erkennen, ob Änderungen vorgenommen wurden, seitdem Du diesen Hinweis zuletzt gelesen hast. Wir werden Dich über Änderungen dieses Datenschutzhinweises informieren, indem wir den überarbeiteten Datenschutzhinweis auf unseren Websites veröffentlichen.

14. Kontakt und Kommentare

Wenn Du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Datenschutzhinweis hast, kontaktiere bitte unser Datenschutzteam unter Privacy Team, 800 North Glebe Road, Arlington, VA 22203, USA, oder unter privacy@willistowerswatson.com.

15. Zusätzliche Informationen für in bestimmten Rechtsräumen ansässige Personen

In diesem Abschnitt werden gemäß Anforderungen geltender Datenschutzgesetze bestimmter Rechtsräume zusätzliche Informationen dargelegt.

A. In Kalifornien ansässige Personen

Dieser Abschnitt enthält Informationen für in Kalifornien ansässige Personen gemäß den Vorschriften kalifornischer Datenschutzgesetze, einschließlich des CCPA, gemäß denen wir verpflichtet sind, in Kalifornien ansässigen Personen bestimmte spezifische Informationen darüber bereitzustellen, wie wir ihre online oder offline erhobenen personenbezogenen Informationen handhaben. Dieser Abschnitt bezieht sich nicht auf und gilt nicht für unsere Handhabung von:

  • öffentlich zugänglichen Informationen, die rechtmäßig von bundesstaatlichen oder Bundesbehörden zur Verfügung gestellt werden
  • personenbezogenen Informationen, die einer Ausnahmeregelung gemäß Abschnitt 1798.145(c) – (f) des CCPA unterliegen (zum Beispiel geschützte Gesundheitsinformationen, die dem HIPAA oder dem California Medical Information Act unterliegen, und nicht öffentliche Informationen, die dem Gramm-Leach Bliley Act oder dem California Financial Information Privacy Act unterliegen)
  • personenbezogenen Informationen, die wir über Stellenbewerber, unabhängige Auftragnehmer oder aktuelle oder ehemalige Vollzeit-, Teilzeit- und Zeitarbeitskräfte sowie Mitarbeiter, Führungskräfte, Vorstandsmitglieder oder Eigentümer von Willis Towers Watson erheben
  • personenbezogenen Informationen über Personen, die für oder im Namen eines anderen Unternehmens handeln, soweit sich die Informationen auf unsere Transaktionen mit solchen Unternehmen, Produkte oder Dienstleistungen beziehen, die wir von diesem Unternehmen erhalten oder diesem Unternehmen bereitstellen, oder damit verbundene Kommunikationen oder Transaktionen (mit der Ausnahme, dass solche Personen das Recht haben, den Verkauf ihrer personenbezogenen Informationen abzulehnen und keine Diskriminierung aufgrund der Ausübung dieses Rechts zu erfahren)

Kategorien personenbezogener Informationen, die wir erheben und offenlegen. Die Erhebung, Nutzung und Offenlegung personenbezogener Informationen über eine in Kalifornien ansässige Person hängt von den Umständen und der Art unserer Interaktionen oder unserer Beziehung zu einer solchen Person ab. Obenstehende Tabelle enthält die allgemeinen Kategorien personenbezogener Informationen (im Sinne der im CCPA enthaltenen Definition) über in Kalifornien ansässige Personen, die wir erheben, verkaufen und für Geschäftszwecke an andere weitergeben. Wir erheben diese Kategorien personenbezogener Informationen aus den in obenstehendem Abschnitt Personenbezogene Informationen, die wir erheben können beschriebenen Quellen für die in obenstehendem Abschnitt Zwecke, für die wir personenbezogene Informationen nutzen beschriebenen Zwecke.

Rechte von in Kalifornien ansässigen Personen. Kalifornisches Recht gewährt in Kalifornien ansässigen Personen bestimmte Rechte und definiert Einschränkungen für bestimmte Geschäftspraktiken, wie unten dargelegt.

  • Kein Verkauf: In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, unseren Verkauf ihrer personenbezogenen Informationen abzulehnen. Das Recht auf solche Ablehnung kann durch Anklicken des Links „Meine Informationen nicht verkaufen“ in der Fußzeile der Homepage unserer Website. ausgeübt werden. Wenn Du diesen Datenschutzhinweis von einer anderen Website als unserer Homepage aus aufgerufen hast, geh bitte zurück und verwende den Cookie-Präferenzmanager auf dieser Website, um Deine Rechte auf Abmeldung auszuüben, sofern sie auf dieser Website gelten. Wir verkaufen wissentlich keine personenbezogenen Informationen von Personen unter 16 Jahren, wenn keine Einwilligung zu solchem Verkauf vorliegt.
  • Erste Mitteilung: Wir sind verpflichtet, in Kalifornien ansässigen Personen am oder vor dem Zeitpunkt der Erhebung ihrer personenbezogenen Informationen die Kategorien der personenbezogenen Informationen, die wir erheben, und die Verwendungszwecke dieser Informationen mitzuteilen.
  • Antrag auf Löschung: In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, die Löschung ihrer personenbezogenen Informationen, die wir über sie erhoben haben, zu verlangen und diese personenbezogenen Informationen löschen zu lassen, es sei denn, es gilt eine Ausnahme. Wir beantworten von in Kalifornien ansässigen Personen erhaltene überprüfbare Anfragen gemäß gesetzlichen Vorschriften. Untenstehender Abschnitt „Einreichen von Anfragen“ enthält Anweisungen für das Einreichen eines nachprüfbaren Antrags auf Löschung.
  • Auskunftsantrag: In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, eine Kopie der spezifischen personenbezogenen Informationen anzufordern und vorbehaltlich bestimmter Ausnahmen, zu erhalten, die wir in den vergangenen 12 Monaten über sie erhoben, genutzt, offengelegt und verkauft haben, und diese Informationen kostenlos entweder (a) per Post; oder (b) elektronisch in einem übertragbaren und, sofern technisch möglich, leicht verwendbaren Format zu erhalten, das es der Person ermöglicht, diese Informationen problemlos an eine andere Einheit zu übertragen. In Kalifornien ansässige Personen haben zudem das Recht, zu verlangen, dass wir ihnen bestimmte Informationen darüber liefern, wie wir ihre personenbezogenen Informationen in den vergangenen 12 Monaten gehandhabt haben, einschließlich:
    • der Kategorien personenbezogener Informationen, die wir erheben;
    • der Kategorien von Quellen personenbezogener Informationen;
    • der geschäftlichen und/oder kommerziellen Zwecke für die Erhebung und den Verkauf ihrer personenbezogenen Informationen;
    • der Kategorien von Dritten, an die wir ihre personenbezogenen Informationen weitergegeben haben;
    • der Kategorien personenbezogener Informationen, die wir in den vergangenen 12 Monaten verkauft haben, und für jede identifizierte Kategorie die Kategorien von Dritten, an die wir diese bestimmte Kategorie von Informationen verkauft haben; und
    • der Kategorien personenbezogener Informationen, die wir in den vergangenen 12 Monaten für einen Geschäftszweck offengelegt haben, und für jede identifizierte Kategorie die Kategorien von Dritten, an die wir diese bestimmte Kategorie von personenbezogenen Informationen offengelegt haben.

In Kalifornien ansässige Personen können bis zu zweimal pro Jahr einen Auskunftsantrag stellen. Wir beantworten von in Kalifornien ansässigen Personen erhaltene überprüfbare Anfragen gemäß gesetzlichen Vorschriften. Untenstehender Abschnitt „Einreichen von Anfragen“ enthält Anweisungen für das Einreichen eines nachprüfbaren Auskunftsantrags.

  • Recht auf Nichtdiskriminierung: Der CCPA verbietet die Diskriminierung von in Kalifornien ansässigen Personen aufgrund der Ausübung ihrer Rechte gemäß dem CCPA. Diskriminierung kann vorliegen, wenn ein Unternehmen Einwohnern, die ihre Rechte unter dem CCPA ausüben, Produkte oder Dienstleistungen verweigert oder ein anderes Niveau oder eine andere Qualität solcher Produkte oder Dienstleistungen bereitstellt oder andere Preise, Tarife oder Strafgebühren für solche Einwohner erhebt (oder darauf hinweist, dass es diese erheben wird), wenn dies nicht tatsächlich mit dem Wert verbunden ist, den das Unternehmen aufgrund der Daten der in Kalifornien ansässigen Person erhält.
  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden)Finanzielle Anreize: Ein Unternehmen kann finanzielle Anreize für die Erhebung, den Verkauf oder die Löschung der personenbezogenen Informationen von in Kalifornien ansässigen Personen bieten, wenn der Anreiz nicht ungerechtfertigt, unangemessen, zwingend oder übertrieben ist und in Übereinstimmung mit den geltenden Transparenz-, Einwilligungs- und Ablehnungsanforderungen zur Verfügung gestellt wird. In Kalifornien ansässige Personen haben das Recht, über Angebote finanzieller Anreize und ihre wesentlichen Bedingungen informiert zu werden und solche Anreize jederzeit abzulehnen. Außerdem dürfen sie nicht ohne ihre vorherige Einwilligung für solche Anreize berücksichtigt werden. Wir bieten derzeit keine solche Anreize an.

Einreichen von Anfragen. Anfragen bezüglich der Ablehnung des Verkaufs, Auskunftsanträge und Anträge auf Löschung können folgendermaßen eingereicht werden:

  • durch Übermittlung einer Anfrage unter www.willistowerswatson.com, oder, wenn Du diesen Datenschutzhinweis von einer anderen Website als unserer Homepage aus erreicht hast, durch Anklicken der entsprechenden Links auf dieser Website.
  • durch Anruf unter +1 800 889 9288 (gebührenfrei).
  • per E-Mail an dataaccessrequest@willistowerswatson.com.
  • durch Übermittlung einer Verbraucheranfrage über diesen Link.

Wir befolgen folgenden Prozess, um Auskunftsanträge und Anträge auf Löschung zu verifizieren: Wir bestätigen den Erhalt Deiner Verbraucheranfrage, verifizieren sie anhand der gesetzlich vorgeschriebenen Prozesse und bearbeiten und beantworten Deine Anfrage dann gemäß den gesetzlichen Anforderungen. Um solche Anfragen zu verifizieren, können wir Dich bitten, die folgenden Informationen bereitzustellen:

  • Bei einem Auskunftsantrag über die Kategorien der von uns erhobenen personenbezogenen Informationen überprüfen wird Deine Identität mit einem angemessenen Maß an Sicherheit, indem wir mindestens zwei von Dir bereitgestellte Datenpunkte mit Informationen in unseren Systemen abgleichen, die zum Zwecke der Überprüfung der Identität eines Verbrauchers als angemessen zuverlässig angesehen werden.
  • Bei einem Auskunftsantrag oder Antrag auf Löschung für bestimmte personenbezogene Informationen verifizieren wir Deine Identität mit einem hohen Maß an Sicherheit, indem wir mindestens drei separate von Dir bereitgestellte personenbezogene Informationen mit personenbezogenen Informationen in unseren Systemen abgleichen und auch eine unterzeichnete eidesstattliche Erklärung einholen, dass es sich bei dem Antragsteller um den Verbraucher handelt, auf dessen personenbezogene Informationen sich die Anfrage bezieht.

Ein bevollmächtigter Vertreter kann eine Anfrage im Namen einer in Kalifornien ansässigen Person stellen, indem er eine nach kalifornischem Recht gültige Vollmacht vorlegt, oder Folgendes bereitstellt: (1) den Nachweis, dass der Verbraucher den Vertreter entsprechend befugt hat; (2) einen Nachweis seiner eigenen Identität in Bezug auf ein Recht auf Kenntnis der Kategorien, Recht auf Kenntnis bestimmter personenbezogener Informationen oder Anträge auf Löschung, die jeweils oben beschrieben sind; und (3) eine direkte Bestätigung, dass der Verbraucher dem bevollmächtigten Vertreter die Erlaubnis erteilt hat, die Anfrage einzureichen.

Wir beantworten von in Kalifornien ansässigen Personen erhaltene überprüfbare Anfragen gemäß gesetzlichen Vorschriften. Für weitere Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken kannst Du uns unter den in obenstehendem Abschnitt Kontakt und Kommentare enthaltenen Angaben kontaktieren.

B. Europäische Union/Europäischer Wirtschaftsraum

In der Europäischen Union (EU) und im Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) ansässige Personen haben gemäß der DSGVO folgende Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Informationen:

  • Auskunftsrecht: Du hast das Recht, von uns eine Bestätigung einzuholen, ob personenbezogene Informationen über Dich verarbeitet werden, und, wenn dies der Fall ist, den Zugang zu diesen personenbezogenen Informationen zu verlangen. Zu den abgerufenen Informationen gehören unter anderem die Zwecke der Verarbeitung, die Kategorien der betroffenen personenbezogenen Informationen und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die die personenbezogenen Informationen weitergegeben wurden oder werden. Du hast das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Informationen zu erhalten, die verarbeitet werden. Für weitere von Dir beantragte Kopien können wir ein angemessenes Entgelt auf Grundlage der Verwaltungskosten verlangen.

  • Recht auf Berichtigung und Vervollständigung personenbezogener Informationen: Du kannst die Berichtigung falscher Daten und die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen. Wir informieren relevante Dritte, an die wir Deine Daten übermittelt haben, über die Berichtigung und Vervollständigung, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind.

  • Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden): Du hast das Recht, unter bestimmten beschränkten Umständen die Löschung Deiner personenbezogenen Informationen von uns zu verlangen, wenn:

    • sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden; oder
    • Du Deine Einwilligung widerrufen hast (wenn die Datenverarbeitung auf Deiner Einwilligung beruhte); oder
    • nach einem erfolgreichen Widerspruchsrecht; oder
    • nach einem erfolgreichen Widerspruchsrecht; oder
    • die Daten gelöscht werden müssen, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen, der Willis Towers Watson unterliegt.

  • Wir sind nicht verpflichtet, Deinem Antrag auf Löschung personenbezogener Informationen nachzukommen, wenn die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Informationen erforderlich ist für:

    • die Einhaltung einer gesetzlichen Verpflichtung; oder
    • die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Du hast das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Informationen zu verlangen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten gekennzeichnet und von uns nur für bestimmte Zwecke verarbeitet. Dieses Recht kann nur ausgeübt werden, wenn:

    • die Richtigkeit Deiner personenbezogenen Informationen angefochten wird, damit wir deren Richtigkeit überprüfen können; oder
    • die Verarbeitung rechtswidrig ist, Du aber nicht möchtest, dass die personenbezogenen Informationen gelöscht werden; oder
    • sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden, aber Du sie dennoch benötigst, um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen; oder
    • Du das Recht auf Widerspruch ausgeübt hast und die Überprüfung der vorrangigen Gründe noch aussteht.

  • Wir können Deine personenbezogenen Informationen auch nach Erhalt eines Antrags auf Einschränkung weiterhin nutzen:

    • wenn Deine Einwilligung vorliegt; oder
    • um Rechtsansprüche geltend zu machen, auszuüben oder zu verteidigen; oder
    • um die Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person zu schützen.

  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Du hast das Recht, Deine personenbezogenen Informationen, die Du uns bereitgestellt hast, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Du hast das Recht, diese Daten ohne Behinderung durch uns an ein anderes Unternehmen zu übermitteln, aber in jedem Fall nur, wenn die Verarbeitung (a) auf Deiner Einwilligung oder der Erfüllung eines Vertrags mit Dir beruht; und (b) auch mithilfe automatisierter Mittel erfolgt.

  • Widerspruchsrecht: Du hast das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Informationen einzulegen, deren Rechtsgrundlage unsere berechtigten Interessen sind. Du kannst dieses Recht ausüben, ohne dass Dir Kosten entstehen. Wenn Du Widerspruch einlegst, haben wir die Möglichkeit, nachzuweisen, dass wir zwingende berechtigte Interessen haben, die vorrangig von Deinen Rechten und Freiheiten gelten. Das Widerspruchsrecht besteht ausdrücklich nicht, wenn die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Informationen notwendig ist, um vor dem Abschluss eines Vertrags oder der Erfüllung eines bereits abgeschlossenen Vertrags Schritte zu unternehmen.

  • Recht auf Widerspruch gegen unsere Nutzung Deiner personenbezogenen Informationen für Direktmarketingzwecke: Du kannst verlangen, dass wir die Art und Weise ändern, wie wir Dich für Marketingzwecken kontaktieren. Du kannst verlangen, dass wir Deine personenbezogenen Informationen nicht für Direktmarketingzwecke oder andere Zwecke an nicht verbundene Dritte übertragen.

  • Recht auf Widerruf der Einwilligung: Wenn Du uns Deine Einwilligung zur Verarbeitung Deiner personenbezogen en Informationen erteilt hast, hast Du das Recht, Deine Einwilligung jederzeit zu widerrufen, wobei die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage der Einwilligung vor dem Widerruf nicht beeinträchtigt wird.

  • Recht auf Erhalt einer Kopie der Sicherheitsvorkehrungen: Du kannst verlangen, eine Kopie oder einen Verweis auf die Sicherheitsvorkehrungen zu erhalten, gemäß denen Deine personenbezogenen Informationen außerhalb der EU/des EWR übertragen werden. Wir können Formulierungen in Datenübertragungsvereinbarungen zum Schutz der Geschäftsbedingungen redigieren.

  • Recht auf Beschwerde bei Deiner lokalen Aufsichtsbehörde: Du hast das Recht, eine Beschwerde bei Deiner lokalen Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Du Bedenken bezüglich unserer Verarbeitung Deiner personenbezogenen Informationen hast. Wir bitten Dich jedoch, zu versuchen, Probleme zunächst mit uns zu lösen, auch wenn Du berechtigt bist, jederzeit Deine Aufsichtsbehörde zu kontaktieren.

C. Brasilien

Folgende Informationen gelten für personenbezogene Daten, die wir von Personen verarbeiten, die gemäß dem nationalen brasilianischen Datenschutzgesetz (LGPD) mit brasilianischem Gebiet verbunden sind:

  • Geltungsbereich: Zusätzlich zu den im obigen Abschnitt zum Geltungsbereich dargelegten Situationen gilt das LGPD, wenn wir personenbezogene Daten verarbeiten, um die grundlegenden Rechte auf Freiheit, Privatsphäre und die freie Entwicklung der Persönlichkeit von Einzelpersonen zu schützen.

  • Sensible personenbezogene Daten unter dem LGPD: Sensible personenbezogene Daten unter dem LGPD umfassen personenbezogene Daten (im Sinne der im Abschnitt Geltungsbereich dieses Hinweises enthaltenen Definition) zu Abstammung oder ethnischer Herkunft, religiöser Überzeugung, politischer Meinung, Gewerkschaftsmitgliedschaft oder Mitgliedschaft bei einer religiösen, philosophischen oder politischen Organisation, Daten in Bezug auf Gesundheit oder Sexualleben, genetische oder biometrische Daten, wenn sie mit einer natürlichen Person verknüpft sind. Obenstehender Abschnitt zu Personenbezogenen Informationen, die wir erheben enthält weitere Informationen, wie wir sensible personenbezogene Daten behandeln.

  • Rechte von natürlichen Personen: Gemäß dem LGPD haben natürliche Personen bestimmte Rechte in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten, vorbehaltlich anderer in diesem Gesetz enthaltener Einschränkungen, und zwar auf:

    1. Bestätigung der Existenz der Datenverarbeitung;
    2. Zugang zu Deinen personenbezogenen Daten;
    3. Berichtigung unvollständiger, falscher oder veralteter Daten;
    4. Anonymisierung, Sperrung oder Löschung unnötiger oder unverhältnismäßiger Daten oder Daten, die unter Nichteinhaltung des LGPD verarbeitet werden;
    5. Übertragbarkeit von Daten an einen anderen Dienstleistungs- oder Produktanbieter gemäß dem LGPD;
    6. Löschung personenbezogener Daten, sofern gemäß LGPD zulässig;
    7. Informationen über die Unternehmen, an die wir personenbezogene Daten weitergegeben haben;
    8. Informationen über die Möglichkeit der Verweigerung der Einwilligung und über die Konsequenzen einer solchen Verweigerung;
    9. Widerruf der Einwilligung.

  • Verarbeitung personenbezogener Daten von Kindern: Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Kindern und Jugendlichen, definiert als Personen bis zu 12 Jahren. In diesem Fall verarbeiten wir die personenbezogenen Daten von Kindern in Übereinstimmung mit dem LGPD, wenn dies in ihrem eigenen Interesse und mit der ausdrücklichen Einwilligung von mindestens einem Elternteil oder gesetzlichen Vertreter geschieht.

  • Unsere Kontaktangaben in Brasilien: Wenn Du Fragen oder Anmerkungen zu diesem Datenschutzhinweis in Bezug auf den LGPD oder unsere Verarbeitungstätigkeiten in Brasilien hast, kontaktiere bitte unseren brasilianischen Datenschutzbeauftragten (DSB) unter privacy.brasil@willistowerswatson.com.