Mit Hauptinhalt fortfahren
Artikel

Vergleich der Vorsorgepläne der SLI®-Gesellschaften 2021

360°Vorsorge - Benchmarking der Pensionskassenleistungen

N/A
N/A

Von Eileen Pollard , Samuel Neukomm und Michael Wieser | 26. Oktober 2021

Resultate der zweijährlich durchgeführten Studie von Willis Towers Watson zum Vergleich der Pensionskassenleistungen der SLI®-Gesellschaften.

Liebe Leserinnen und Leser,

die politischen Diskussionen über die Reform der Altersvorsorge dauern an. Noch immer gibt es aber keine Lösung von der praktischen Seite, wie die Zukunft der beruflichen Altersvorsorge zu gestalten ist, um die wachsenden Herausforderungen zu bewältigen. Umso wichtiger ist es, bestehende Lösungsansätze zu überdenken und allenfalls neue Wege zu gehen.

Die aktuelle SLI-Benchmarking-Studie von Willis Towers Watson zeigt klare Trends hin zu Individualisierung, einerseits über sogenannte 1e-Pläne, welche für besser verdienende Mitarbeiter mehr Spielraum bei den Investitionsmöglichkeiten bieten. Andererseits bieten fast alle untersuchten Unternehmen Wahlpläne an, durch welche die Mitarbeiter je nach finanzieller Situation mehr oder weniger in die Pensionskasse einbezahlen können. Die Umwandlungssätze scheinen zu stagnieren, zumindest für den Moment. Es gibt auch Hoffnung auf eine langfristige Stabilisierung, da die Renditen der Bundesobligationen nicht weiter gesunken sind, was direkten Einfluss auf den technischen Zinssatz und damit verbunden auch den Umwandlungssatz hat.

Diese Trends bei den von uns beobachteten Unternehmen kann man gut auf den generellen Markt übertragen. Individualisierungstendenzen sind im gesamten Markt festzustellen. Hinsichtlich der Anlageperformance lässt unsere Beobachtung auf eine positive Zukunft hoffen, da die erzielten Renditen über die letzten Jahre sehr gut waren. Den sinkenden Umwandlungssätzen kann man entweder über höhere Beiträge oder eine höhere Verzinsung entgegenwirken. Bei tiefen Umwandlungssätzen gibt es weniger Umverteilung, entsprechend können in guten Anlagejahren den aktiv Versicherten höhere Verzinsungen gewährt werden. Beitragserhöhungen hat es in den letzten Jahren ebenfalls gegeben, häufig auch, indem Risikobeiträge gesenkt wurden und mehr Beiträge in den Sparprozess überführt wurden. Zusätzliche Beitragserhöhungen könnten das Budget von Arbeitgebern und Arbeitnehmern empfindlich belasten und sollten darum allenfalls vorsichtig geprüft werden.

Eine gute Verzinsung ist deshalb sehr massgebend für gute Altersleistungen. Und nur mit einer gut diversifizierten Anlagestrategie mit erfolgreichen Anlagemanagern können die notwendigen Renditen erwirtschaftet werden, um langfristig hohe Verzinsungen zu gewährleisten.

Ein weiterer anhaltender Trend sind Einschränkungen bei der Rentenwahl im Pensionierungsalter. Gerade 1e-Pläne bieten häufig keine Rentenwahl. Vielmehr wird das gesamte Kapital bei Pensionierung als Einmalleistung fällig. Das erfordert dann aber von den Neurentnern, dass sie diese Gelder selber anlegen oder eine Rente mit einer Versicherung abschliessen müssen. Das Anlagerisiko wird also von den Pensionskassen auf die Rentner übertragen.

Was uns immer wieder an dieser Studie erfreut, ist die Tatsache, dass die BVG-Mindestleistungen von allen Unternehmen deutlich übertroffen werden. Dies gilt sowohl für die Risikoleistungen als auch für die Altersleistungen und Verzinsungen. Den untersuchten Unternehmen scheint es ein Anliegen zu sein, den Mitarbeitern eine gute berufliche Vorsorge anzubieten. Allerdings sehen wir auch innerhalb der untersuchten Unternehmen sehr grosse Differenzen. Die projizierten Altersleistungen von einigen Unternehmen sind teils mehr als doppelt so hoch wie bei anderen.

In dieser Studie haben wir uns bewusst für eine neue Struktur entschieden. Zuerst thematisieren wir die Trends der letzten Jahre aus Sicht einer Arbeitnehmerin. Danach widmen wir uns Themen, welche für die Pensionskassen relevant sind. Neue Analysen über die Anlageerträge sowie über das Rentnerverhältnis haben Einzug in diese Studie gefunden, und wir freuen uns, diese neuen Erkenntnisse mit Ihnen zu teilen.

Viel Spass an der Lektüre.

Autoren




Related content tags, list of links Artikel

Unsere Publizierten Artikel Auf Einen Blick

360°Vorsorge I Publikationen

Artikel zu aktuellen Themen der beruflichen Vorsorge in unterschiedlichen Medien.


Verwandte Lösungen

Contact Us