Mit Hauptinhalt fortfahren
Artikel

Warum die Employee Experience immer wichtiger für den Geschäftserfolg wird!

Talent
N/A

19. November 2020

Gestalten Sie eine High Performance Employee Experience und stärken Sie so die Wirtschaftskraft Ihres Unternehmens.

Eine attraktive Arbeitswelt erleben

Arbeitnehmer suchen sich ihren Arbeitgeber nicht mehr allein mit Blick auf das Gehalt, einen sicheren Arbeitsplatz und ihre Karrierechancen aus. Gerade für die jüngere Generation ist die Sinnhaftigkeit ihrer Arbeit und eine gute Work-Life-Balance immer wichtiger sowie die Frage, wie nachhaltig ein Unternehmen wirtschaftet. Zudem verändert sich die Art und Weise, wie wir arbeiten. Mitarbeiter engagieren sich zunehmend in Projekten, Netzwerken und agilen Organisationsformaten; sie arbeiten nicht mehr nur „von nine to five“ im Büro, sondern im Rahmen flexibler Modelle zunehmend auch im Homeoffice. Wo und wie sich Mitarbeiter mit Leidenschaft einbringen und einen herausragenden Wertbeitrag leisten wollen, ist so vielfältig und anspruchsvoll wie noch nie. In dieser neuen lebendigen Arbeitswelt müssen Unternehmen ihren Mitarbeitern transparent machen, was sie ihnen bieten und wofür sie selbst stehen. Nur dann gelingt es ihnen, sich im Wettbewerb um Talente von anderen Arbeitgebern positiv zu unterscheiden, Mitarbeiter dauerhaft zu binden und sie dazu zu bewegen, jeden Tag ihr Bestes im Sinne der Unternehmensziele zu geben.

Zufriedene Mitarbeiter sind gut, motivierte noch besser

Wir haben uns deshalb gefragt: Was macht die Employee Experience eigentlich aus? Und wie kann sie gestaltet, gemessen und gesteuert, also mit Blick auf die personal-politischen Ziele gemanagt werden? Die Antworten, die der Markt bislang gibt, haben uns nicht befriedigt. Denn die meisten Modelle sind zu wenig konkret und heben vor allem darauf ab, die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern. Natürlich ist es wichtig, dass die Mitarbeiter zufrieden sind. Doch dies reicht nicht aus, damit sie sich leistungsstark einbringen wollen und „ihr“ Unternehmen weiter nach vorn bringen. Dazu braucht es mehr als nur Zufriedenheit – nämlich auch Freude und Schaffenslust, also eine hohe Motivation, sich einzusetzen und etwas zu bewegen. Aus unserer Sicht entsteht die gewünschte Motivation und die genauso wichtige Identifikation mit einem Unternehmen durch eine ganzheitliche Employee Experience im Rahmen vier umfassender Touchpoints bzw. “Moments that Matter“:

  • Purpose: Die Mitarbeiter sollten ihre Arbeit als sinnvoll erleben. Dazu gehört, dass sie die Unternehmensziele verstehen und durch sie inspiriert werden und dass sie sich damit identifizieren, wie diese Ziele erreicht werden; dabei geht es auch um Themen wie Nachhaltigkeit und Sozialverträglichkeit. Wichtig ist zudem, dass die Mitarbeiter verstehen, welchen persönlichen Wertebeitrag sie leisten, damit ihr Unternehmen erfolgreich ist.
  • People: Vertrauen und ein starkes Gemeinschaftsgefühl sind ebenfalls entscheidend. Eine wichtige Rolle spielen dabei die direkten Vorgesetzten; sie sollten aus Mitarbeitern echte Teams machen, für eine gute konstruktive Stimmung sorgen und ihre Mitarbeiter stets umfassend informieren. Zudem kommt es darauf an, dass das Senior-Management seine Entscheidungen nachvollziehbar transparent macht.
  • Work: Die Mitarbeiter sollten produktiv sein können. Dafür brauchen sie ein stimulierendes Arbeitsumfeld, effiziente Prozesse und ein professionelles Equipment. Nur dann erleben sie ihre Arbeit als wirkungsvoll und ohne unnötige Hindernisse.
  • Reward: Mitarbeiter erwarten für ihre Leistung auch eine angemessene Gegenleistung. Dazu gehören eine faire und eben auch leistungsgerechte monetäre Vergütung sowie attraktive Benefits, doch ebenso die Möglichkeit, sich persönlich und fachlich weiterzuentwickeln und die eigenen Potentiale auszuschöpfen.

Von den Grundlagen zur Exzellenz

Diese vier Dimensionen beeinflussen unserer Erfahrung nach die Employee Experience am stärksten. Wir wollten jedoch genauer wissen, auf welche Faktoren es ankommt, um eine High Performance Employee Experience zu gestalten – also eine Employee Experience, die Mitarbeiter zu ausserordentlichen Leistungen anspornt, die zu einer erstklassigen wirtschaftlichen Performance ihres Unternehmens führen. Dazu haben wir die Mitarbeiterdaten von 500 Unternehmen mit insgesamt zirka 10 Mio. Mitarbeitern aus unserer Kundendatenbank ausgewertet. Wie unterscheiden sich die Unternehmen voneinander? Das Ergebnis:

  • Grundlagen: Unternehmen, die längere Zeit am Markt bestehen, verfügen über eine gute Arbeitsorganisation, bieten eine gefühlt faire Bezahlung für die Arbeitsleistung und unterstützen ihre Mitarbeiter ausreichend bei der Bewältigung ihrer Aufgaben.
  • Beschleuniger: Unternehmen, die sich vom Durchschnitt abheben, bieten einiges mehr: Sie achten auf eine ausgeprägte Inklusion, Diversität und Chancengleichheit, die Einbindung der Mitarbeiter in Entscheidungen, Entwicklungschancen und eine Kultur, die eine gute Team-interne und Team-übergreifende Zusammenarbeit fördert.
  • Exzellenz: High-Performance-Unternehmen zeichnen sich insbesondere durch Exzellenz-Faktoren aus wie eine inspirierende und sozialverantwortliche Vision, unternehmerische Tatkraft, die Chance, dass Mitarbeiter ihr Potenzial voll ausschöpfen können und ein vertrauensvolles Miteinander.

Eine High Performance Employee Experience lohnt sich

Abschliessend haben wir die Dimensionen der Employee Experience (Sinnhaftigkeit, Arbeit, People und Total Rewards) und die Unterscheidungsmerkmale (Grundlagen, Kernpunkte und Exzellenz) zu einer Matrix mit zwölf Feldern zusammengeführt. Sie bildet unsere Score-Card für eine High Performance Employee Experience. Unternehmen können damit klar identifizierien, in welchen Feldern sie besser werden sollten, um eine High Performance Employee Experience zu erreichen.

Und das lohnt sich: Wie wir mit einer weiteren Analyse zeigen konnten, profitieren Unternehmen mit einer ausgeprägten High Performance Employee Experience von überdurchschnittlichen finanzwirtschaftlichen Kennzahlen. Wir können allen Unternehmen also nur empfehlen, über ein Employee Experience, die explizit auf eine Leistungskultur ausgelegt ist, ihre Wirtschaftskraft zu stärken.

Ihr Kontakt

Krisztina Csedő
Senior Director, Head of Talent & Rewards, Switzerland

Chloé Karam
Director, Talent & Rewards, Switzerland

Maximilian Siessegger
Director, Talent & Rewards, Switzerland

Related content tags, list of links Artikel Talent Schweiz
Contact Us