Towers Watson Media

Management

John Haley

John Haley

John Haley ist CEO von Willis Towers Watson.

Er trat 1977 in das Unternehmen ein und hatte im Laufe seiner Karriere verschiedene Positionen inne. Unter anderem betreute er als Consulting Actuary zahlreiche Großkunden, war Manager des Büros in Washington D.C. und Leiter des weltweiten Beratungsgeschäfts im Bereich der betrieblichen Altersversorgung. John Haley wurde 1998 zum CEO ernannt. Unter seiner Führung vollzog das Unternehmen in den Jahren 2005, 2010 und 2016 drei historische Zusammenschlüsse, aus denen Willis Towers Watson entstand.

John Haley ist außerdem Direktoriumsmitglied des U.S.-China Business Council und von MAXIMUS, und er war als Director von Hudson Global, Inc. tätig. Er ist sowohl Mitglied der Society of Actuaries als auch der Conference of Actuaries, und war Kurator der Actuarial Foundation.

John Haley hält einen Bachelor in Mathematik vom Rutgers College und erhielt ein zweijähriges Stipendium für die Graduate School of Mathematics an der Yale University.

Dominic Casserley

Dominic Casserley

Dominic Casserley ist Präsident und Deputy CEO von Willis Towers Watson.

Dominic Casserley kam im Januar 2013 als CEO zur Willis Group. Unter seiner Führung legte die Gruppe den Schwerpunkt auf das Wachstum ihrer globalen Plattform und die Verbesserung ihrer Angebote, um Unternehmen bei der Indentifikation und dem Management ihrer Risiken zu untersützen. Sein Wechsel zu Willis erfolgte nach einer 30-jährigen Karriere bei McKinsey & Company, einer weltweit führenden Top-Management-Beratung in den USA, Asien und U.K., wo er als Managing Partner für die Geschäftstätigkeit in London verantwortlich war. Zudem war er von 1999 bis 2012 Mitglied des Global Board von McKinsey. Zum Zeitpunkt seines Ausscheidens bei McKinsey leitete er das weltweite Corporate & Investment Banking.

Dominic Casserley ist Absolvent der Cambridge University. Zudem ist er Vorsitzender der U.K. Charities Aid Foundation, Vorstandsmitglied des National Theatre in London sowie Verfasser zweier Bücher über Finanzdienstleistungen.

Roger Millay

Roger Millay

Roger Millay ist CFO von Willis Towers Watson.

Zuvor war Roger Millay Vice President und Chief Financial Officer von Towers Watson und hatte davor dieselbe Position bei Watson Wyatt inne. Bevor er zu Watson Wyatt wechselte, war er Senior Executive Vice President und CFO bei Discovery Communications LLC, einem weltweiten Anbieter für Kabelfernsehen und digitale Medien. Roger Millay verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in leitenden Funktionen im Finanzbereich, unter anderem bei Arthur Young & Company, Citigroup und GE Capital.

Roger Millay hält einen Bachelor von der University of Virginia und einen Master in Accounting von der Georgetown University's Graduate School of Business. Zudem ist er zertifizierter Rechnungsprüfer.

Julie Gebauer

Julie Gebauer

Julie Gebauer ist verantwortlich für den Bereich Human Capital und Benefits bei Willis Towers Watson.

Zuvor leitete Julie Gebauer den Geschäftsbereich Talent and Rewards bei Towers Watson. Im Laufe ihrer 29-jährigen Tätigkeit für das Unternehmen hatte sie verschiedene Führungspositionen inne, darunter als Leiterin der Bereiche Global Workforce Effectiveness und Mitarbeiterbefragungen.

Julie Gebauer erwarb einen Bachelor in Mathematik an der University of Nebraska, wo sie als Chancellor's Scholar gewürdigt wurde. Sie ist Mitglied der akademischen Gemeinschaft Phi Beta Kappa und der Society of Actuaries sowie Repräsentantin der YWCA’s Academy of Women Achievers. Sie ist Koautorin des Buches Closing the Engagement Gap: How Great Companies Unlock Employee Potential for Superior Results.

Nicolas Aubert

Nicolas Aubert

Nicolas Aubert ist Leiter Großbritannien bei Willis Towers Watson und weiterhin CEO von Willis Limited, das mit Sitz in U.K. beaufsichtigte Mutterunternehmen der Willis Group.

Zuvor war Nicolas Aubert CEO bei Willis Großbritannien. Vor seinem Wechsel zu Willis war er COO der American International Group (AIG) in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika und davor Managing Director U.K. Er kam im Juni 2002 zu AIG als Leiter Frankreich und hatte danach diverse Positionen im Senior Management inne, darunter als Managing Director Südeuropa. Vor seiner Zeit bei AIG war Nicolas Aubert in verschiedenenen Führungspositionen bei ACE, CIGNA und GAN tätig. Seine Karriere begann er bei GENERALI.

Nicolas Aubert verfügt über spezialisierte Master-Abschlüsse in Versicherungsrecht (DESS Assurances) der Université Pantheon-Sorbonne Paris und des Institut des Assurances de Paris (Université Paris-Dauphine) sowie über einen MBA des Centre des Hautes Etudes d’Assurances (CHEA).

Adam Garrard

Adam Garrard

Adam Garrard ist Leiter International Business bei Willis Towers Watson.

Adam Garrard war über 20 Jahre für die Willis Group tätig und hatte weltweit eine Reihe verschiedener Senior-Rollen inne. Von 2012 bis 2015 war er als regionaler CEO für Willis Asien mit Sitz in Singapur tätig, wo er die Strategie des Unternehmens in den Wachstumsmärkten der Region leitete. Davor hatte er regionale CEO-Positionen in Kontinentaleuropa und Australasien inne. Während seiner Zeit in Asien verbrachte er 18 Monate in Shanghai, wo er die Geschäftstätigkeit von Willis in China aufbaute.

Adam Garrard hält einen Bachelor in Wirtschaftswissenschaften von der De Montfort University.

Tim Wright

Tim Wright

Tim Wright leitet den Bereich Corporate Risk and Broking bei Willis Towers Watson.

Zuvor war Tim Wright CEO bei Willis International, wo alle Geschäfte der Willis Group außerhalb von U.K. und Nordamerika zusammengefasst waren. In dieser Position beaufsichtigte er außerdem die Beziehung zu sowie die spätere Übernahme der führenden französischen Versicherungsvertretung Gras Savoye. Zudem war Tim Wright für die Einführung und Leitung des Bereichs Human Capital and Benefits innerhalb der gesamten Willis-Gruppe verantwortlich. Tim Wright trat 2008 als COO der Willis-Gruppe bei und war seither Mitglied des Group Operating Committee.

Bevor er zu Willis kam, leitete Tim Wright den Bereich Financial Services von Bain & Company in London, und davor war er geschäftsführender Gesellschafter bei Booz Allen Hamilton, U.K.

Tim Wright hält einen Ph.D. in Internationalem Recht von der Cambridge University und einen LL.B. in Rechtswissenschaften von der Manchester University.

Paul Morris

Paul Morris

Paul Morris ist Leiter Westeuropa bei Willis Towers Watson.

Zuvor war Paul Morris Managing Director von Towers Watson für Europa, den Mittleren Osten und Afrika und davor Director International Consulting Services. Paul Morris trat 1988 der Wyatt Company bei. Nach der Gründung des globalen Watson Wyatt Worldwide Bündnisses im Jahr 1995 war er von 1995 bis 1999 als Senior Consultant bei Watson Wyatt Partners tätig und wurde 1999 zum Partner ernannt.

Paul Morris ist Mitglied der Society of Actuaries und des Institute of Actuaries. Er hält einen B.A. in Angewandter Mathematik vom Harvard College und einen M.S. in Angewandter Mathematik von der Harvard Graduate School of Arts and Sciences.

Carl Hess

Carl Hess

Carl Hess ist Co-Leiter für Nordamerika bei Willis Towers Watson.

Carl Hess war ab Februar 2014 als Managing Director für Nord- und Südamerika bei Towers Watson tätig und leitete davor seit Januar 2010 als Managing Director den Geschäftsbereich Investment. Zuvor hatte er im Laufe seiner über 20-jährigen Tätigkeit bei Watson Wyatt verschiedene Positionen inne, zuletzt als Global Practice Director des Geschäftsbereichs Investment.

Carl Hess ist Mitglied der Society of Actuaries, der Conference of Consulting Actuaries sowie ein Chartered Enterprise Risk Analyst. Er hält einen B.A. cum laude in Logik und Sprache von der Yale University.

Todd Jones

Todd Jones

Todd Jones ist Co-Leiter für Nordamerika bei Willis Towers Watson.

Zuvor war Todd Jones CEO von Willis North America und Mitglied des Operating Committee der Willis Group. Er war zudem Präsident und Vorstandsmitglied der Willis Foundation, einer der Willis Group Holdings angeschlossenen gemeinnützigen Gesellschaft. Von 2010 bis 2013 war Todd Jones Präsident von Willis North America und davor nationaler Partner für die Region USA Nordost. Todd Jones kam ursprünglich im Jahr 2003 als Practice Leader Executive Risks Nordamerika zu Willis und managte in seiner Funktion die Angebote des Unternehmens im Bereich Berufshaftpflicht.

Vor seiner Zeit bei Willis war Todd Jones in verschiedenen Führungspositionen in der Versicherungswirtschaft tätig. Davor war er Finanzanalyst und Corporate Banker für eine regionale Bank, die jetzt zu Wells Fargo gehört.

Todd Jones hat einen Abschluss von der Wake Forest University und erwarb einen M.B.A. von der Stern School of Business an der New York University.

Anne Donovan Bodnar

Anne Donovan Bodnar

Anne Bodnar leitet den Bereich Human Resources bei Willis Towers Watson.

Zuvor war Anne Bodnar seit 2010 als Chief Administrative Officer bei Towers Watson tätig. In dieser Zeit war sie Direktoriumsmitglied, Co-Leiterin der Initiativen zur Weiterentwicklung des Unternehmens, Mitsponsor der Agenda für Integration und Vielfalt und verantwortlich für Marketing, HR, Office Services und die interne Change- und Kommunikationsfunktion. Von 2001 bis 2010 war Anne Bodnar Managing Director HR bei Towers Perrin. Zu Beginn Ihrer beruflichen Laufbahn übte sie verschiedene Positionen in HR und in der Beratung bei Towers Perrin sowie diverse operative und strategische Positionen bei der heutigen JPMorgan Chase aus.

Anne Bodnar wurde 2014 als Mitglied des Programms "On the Board" ausgewählt, das gemeinsam von der George Washington University und dem International Women's Forum gesponsert wird und weibliche Führungskräfte auf die Vorstandstätigkeit vorbereitet. 1999 wurde sie in die YWCA’s Academy of Women Achievers gewählt. Zudem hat sie das Kapitel "HR as a Strategic Partner" in dem Buch Human Resources Leadership Strategies: 15 Ways to Enhance HR Value in Your Company veröffentlicht. Anne Bodnar ist außerdem Vorstandsmitglied im Women's Forum of New York, unabhängige Beauftragte eines privaten Family Office mit bedeutenden wohltätigen Aktivitäten in den Bereichen Kunst und Bildung sowie eine aktive Absolventin des Smith College.

Anne Bodnar hält einen Bachelor des Smith College und einen M.B.A. von der Harvard Business School.

Matt Furman

Matt Furman

Matt Furman ist General Counsel bei Willis Towers Watson.

Zuvor war Matt Furman Group General Counsel bei Willis und Mitglied des Operating Committee. Von 2007 bis 2015 war Matt Furman Senior Vice President, Group General Counsel, Corporate and Governance und Corporate Secretary für den Bereich Travelers.

Von 2000 bis 2007 war Matt Furman Anwalt bei Goldman, Sachs & Co. in New York, wo er als Vice President und Associate General Counsel im Bereich Finance and Corporate Legal tätig war. Davor war er in einer Privatkanzlei bei Simpson Thacher & Bartlett in New York beschäftigt.

Matt Furman hält einen Bachelor von der Brown University und einen Abschluss in Rechtswissenschaften von der Harvard Law School. Er ist außerdem Director der Legal Aid Society und Mitglied des U.S. Securities and Exchange Commission’s Investor Advisory Committee. 2013 war er David Rockefeller Fellow bei der Partnership for New York City.

David Shalders

David Shalders

David Shalders leitet den Bereich Operations and Technology bei Willis Towers Watson.

Zuvor war David Shalders Director Group Operations and Technology bei Willis. Er kam 2013 zu Willis und war Mitglied des Operating Committee.

Davor war David Shalders 19 Jahre lang in leitenden Positionen in den Bereichen Operations und IT bei der Royal Bank of Scotland Group tätig, zuletzt als Global COO für den Bereich Global Banking and Markets. Außerdem leitete er die Regulierung der Sparte in Bezug auf Basel 3. Davor leitete er die Integration der Gruppe mit ABN AMRO und war Head of London and Asia Operations sowie Head of Derivative Operations für NatWest. Vor seiner Tätigkeit bei der Royal Bank of Scotland arbeitete David Shalders bei SG Warburg (UBS), J.P. Morgan und Accenture.

David Shalders hält einen Master in Geografie von der Cambridge University und einen Master in Informatik von der London School of Economics.